Anzeige

Fleiß und Einsatz für Menschen

Von links: Alois Strohmayr, 1.Vorsitzender der AWO im Landkreis Augsburg, Barbara Jaser, 3. Bürgermeisterin der Stadt Königsbrunn, Irmgard Kretschmer, Sarah Kretschmer (Enkelin) ,Landrat Martin Sailer , Dr. Simone Strohmayr, MdL
Augsburg: Landratsamt | Landrat Martin Sailer und Dr. Simone Strohmayr, MdL, freuten sich sehr, eine überaus fleißige Frau im Landratsamt auszeichnen zu können. Sie gratulierten zusammen mit Barbara Jaser, 3. Bürgermeisterin der Stadt Königsbrunn und Alois Strohmayr, 1. Vorsitzender der AWO im Landkreis Augsburg, der Geehrten, Irmgard Kretschmer, zum Ehrenzeichen, welches ihr für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement verliehen wurde. Seit Jahrzehnten engagiert sich Kretschmer im sozialen Bereich in Königsbrunn. Seit 1983 ist sie Mitglied bei der Arbeiterwohlfahrt und hatte von 1995 bis 2011 den Vorsitz inne. Kretschmer organisiert Seniorennachmittage, zahlreiche Kursangebote und ist wichtiges Mitglied sowie Ansprechpartnerin für Alle im Verein. „Es muss was los sein“, betonte Kretschmer. „Gerade für ältere Menschen ist es wichtig in Kontakt mit anderen zu bleiben und etwas zu erleben“, so Kretschmer. Die Begegnungsstätte profitiert seit Jahren vom Einsatz von Irmgard Kretschmer. Sie ist als Praktikerin bekannt. Kretschmer pflegt das Vereinsheim und den Garten und hat großen Anteil am Erhalt der Begegnungsstätte. Irmgard Kretschmer ist heute noch Beisitzerin im Vorstand der AWO. Für sie ist noch lange nicht Schluss: „Ich möchte weiterhin das Vereinsleben aktiv mitgestalten.“ Irmgard Kretschmer engagiert sich neben der Arbeit in der Begegnungsstätte auch für andere Aktivitäten in der Stadt Königsbrunn. So hat sie das Ferienprogramm der Stadt Königsbrunn maßgeblich mitgestaltet und unterstützt außerdem als Helferin den jährlichen Nikolausmarkt in Königsbrunn.

Landrat Martin Sailer betonte, dass Menschen, wie Irmgard Kretschmer mehr tun als ihre Pflicht. Sailer hob hervor, dass Kretschmers starker Gemeinschaftssinn sie für viele zu einem Anziehungspunkt in der Begegnungsstätte macht und dankte ihr für den Einsatz für die Gemeinschaft. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.