Anzeige

Augsburger Medienpreis 2020 startet voll durch

Augsburg: Medienforum Augsburg e. V. |

Einreichungen noch bis 8. März möglich

Das Team des Augsburger Medienforums ist zufrieden. Täglich werden neue Einreichungen für den Augsburger Medienpreis 2020 eingereicht. In sechs Wochen endet die Anmeldefrist für den Wettbewerb.

Diesmal sucht das Team vom Augsburger Medienforum für den Augsburger Medienpreis 2020 mutige MacherInnen mit Arbeiten, die Perspektiven aufzeigen.
Ausgezeichnet werden innovative Arbeiten und Projekte, die durch optimalen Einsatz medialer Möglichkeiten begeistern und damit über die Grenzen der Region hinausstrahlen.

Endspurt Bewerbungsphase

Jetzt sind auch Mediennutzer eingeladen, dem Augsburger Medienforum Macher zu nennen, die selbst oder in ihrem medialen Wirken Mut, Haltung und Perspektive zeigen.

Einreichungen sind möglich bis einschließlich 8. März 2020 unter www.augsburger-medienpreis.de über das Onlineformular. Alle volljährigen Medienmacher*innen oder auch komplette Teams, die eine Leistung im Sinne der Ausschreibungsbedingungen erbracht haben, können sich online dort bewerben.

Preisverleihung am 24. Juli 2020

Spannend wird es für die Nominierten am 24. Juli 2020, wenn das Medienforum die Medienpreisträger*innen im Kongress am Park prämieren wird und danach zur famosen Sommernachtsgala einlädt. Das Medienpreis-Team freut sich auf einen spannenden Wettbewerb mit herausragenden Einreichungen und ermutigt alle Kreativschaffenden der Region, sich rege zu beteiligen.

Hochkarätige Jury

Die Jury, die diesmal überregional aufgestellt ist, steht bereits in den Startlöchern für die finale Bewertung. In der Jury sitzen hochkarätige Journalisten, Medienmacher, Medienunternehmer, Speaker, Musikmacher und Marketingexperten.

Es besteht kein Zweifel mehr: Innerhalb von zehn Jahren hat sich der Augsburger Medienpreis zu einer Premiummarke entwickelt und ist ein geschätzter Bestandteil der Augsburger Medienlandschaft. Er dient nicht zuletzt als Seismograph des medialen Schaffens mit Strahlkraft über Augsburg hinaus. Kreativität und Originalität, die Fähigkeit, Neues zu denken und Überraschendes zu wagen soll prämiert werden. Wir suchen mutige Macher, die vorangegangene Pfade verlassen und Neues entdecken.
Geballtes Engagement

Was vor über zehn Jahren mit einer Idee begonnen hat, ist jetzt eine feste Größe im Augsburger Jahreskalender geworden. Früher war die Aufgabenstellung für die Einreichungen „Bringe Augsburg in die Welt“, heute bringt der Medienpreis selbst Augsburg in die Welt.“ Aus der einstigen Vision, den gemeinsamen Lebens- und Schaffensmittelpunkt mit dem Potenzial der Medien und der Kreativität der Augsburger BürgerInnen zu stärken, hat sich längst ein reales Leuchtturmprojekt entwickelt.

Die Vorstände des Augsburger Medienforum e.V. Eiko Trausch und Gerhard Ruff stemmen wieder gemeinsam mit ihrem hochmotivierten Team die vielfältigen Aufgaben zum Projekt. Vielen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer, ohne deren monetäre und materielle Unterstützung die Verleihung im Juli nicht möglich wäre. „Wir freuen uns sehr, dass wir viele Sponsoren für den Augsburger Medienpreis 2020 gewinnen konnten und sind natürlich immer noch für jeden neuen Partner offen", freut sich Gerhard Ruff.

Zum Augsburger Medienforum e.V.:
Das Augsburger Medienforum e.V. mit dem 1. Vorstand Eiko Trausch und dem 2. Vorstand Gerhard Ruff hat sich zum Ziel gesetzt, den Medienstandort Augsburg und die Medienschaffenden, die ihn prägen, bekannt zu machen. Mehr unter www.augsburger-medienpreis.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.