Anzeige

“Ein Bus voller Bräute” - Neue Dating-Dokumentation auf VOX ab 27.02.2012

Ab Montag, 27.02.2012 wird im Fernsehen bei VOX zu sehen sein, wie ein Bus mit 20 weiblichen Singles aus verschiedenen deutschen Städten und auf der Suche nach der Liebe quer durch Deutschland reisen.

Kühle Skandivanier mit herzerwärmendem Format

Es handelt sich bei “Ein Bus voller Bräute” um die Adaption des Erfolgsformats aus Norwegen. Die neue Dating-Doku hat das Ziel, Großstadt-Singles mit dem entschleunigten Leben auf dem Land zu konfrontieren und vertraut zu machen, um dann bei Dates mit einheimischen Junggesellen, ihnen tatkräftige Singlemänner ans Herz zu legen. Diese Sendung soll auch in Deutschland Liebesbande knüpfen.

Problem Frauenmangel

Das Problem in vielen Dörfern und ländlichen Gebieten ist es, dass Frauen das Land verlassen, um in den Städten zu arbeiten und zu leben. Die Männer bleiben oftmals auf den Betrieben, um beispielsweise die Nachfolge für die Eltern anzutreten. Also herrscht ein akuter Frauenmangel in den ländlichen Gebieten. Daher wollen die 20 alleinstehenden Frauen in die Dörfer, um auf der Suche nach der großen Liebe ihr Stadtleben, das bisher von Anonymität und Einsamkeit geprägt war, hinter sich lassen. Das Ziel der 20 Singles sind acht Dörfer. Dort hoffen die Frauen Männer anzutreffen, die noch zuhören können und noch Kavaliere sind. Außerdem sehen sie sich nach der entspannenden Landluft und mit dem Einparken klappt es auf dem Dorf auch besser und vor allem stressfreier als in der Großstadt. Dabei werden viele Emotionen aufkommen.

Nächste Haltestelle – große Liebe

Los geht die große Reise für den “Bus voller Bräute” in Berlin. Von der Hauptstadt macht sich der Busin ländliche Gebiete auf, dorthin wo die alleinstehenden Männer ihn erwarten. Acht Wochen lang werden die 20 Frauen ihren Alltag, ihre gewohnte urbane Umgebung, ihre Familie und Freunde, um sich auf die abenteuerliche Reise zu begeben. Das Ganze wird von Moderator Jochen Schropp begleitet, der dabei alleine unter den 20 Frauen, mitreist und moderiert. Die Route zu den acht Dörfern ist vorher festgelegt. Dort werden die Kandidatinnen vom jeweiligen Bürgermeister, den anderen Dorfobersten und den je drei auserwählten Junggesellen erwartet. Die Männer wurden vorab offiziell durch die Volksvertreter des jeweiligen Dorfes genehmigt. Ihnen soll ermöglicht werden, die Frau ihrer Träume zu finden und bestmögliche Repräsentanten ihres Dorfs zu sein. Besuch von einem "Bus voller Bräute" ist sicher nicht alltäglich und so lassen sich die Männer einiges einfallen, um den Damen zu imponieren.

Daten um zu bleiben

Sobald der Bus verlassen ist, haben die 20 “Citygirls” zunächst die Wahl, welchen der drei Landmänner sie bei einem ersten Treffen kennenlernen wollen. Verläuft das erste Date gut, so treffen sich die Singles in den Folgetagen wieder, um noch mehr Zeit zusammen zu verbringen. Auch kann es sein, dass sie sogar die Familie des Junggesellen kennenlernen können. Nach einer Woche muss jede Frau die Entscheidung fällen: Entweder bleibt sie direkt im Ort und gebt somit der Liebe, dem Dorf und dem bis dato Junggesellen eine Chance, oder sie steigt wieder mitsamt Koffer in den Bus ein. Tun die Frauen dies, so reisen sie weiter und hoffen im nächsten Ort den Mann ihrer Träume zu finden. Ziel ist es, nach achtwöchiger Reise und acht Dörfern, mit möglichst wenig Frauen oder sogar einem leeren Bus wieder nach Berlin fahren. Einzig erfüllte verliebte Paare sollen in den ländlichen Gebieten ihre Liebe erblühen lassen.

Ab Montag, 27.02.2012 startet die Dating-Doku und ist immer montags bis freitags um 15 Uhr sowie sonntags um 18.15 Uhr bei VOX zu sehen.


Weitere Informationen gibt es bei VOX.


Dieser Beitrag wurde als Themen-Impuls von Daniel Männlein vom myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.