Anzeige

25. Spieltag Bundesliga: Besiegt der FC Augsburg seinen Fluch gegen Bayer 04 Leverkusen?

Wie viele Tore wird der FC Augsburg gegen Bayer 04 Leverkusen erzielen? (Foto: Ball_im_Tor_www.sonjawinzer.de_pixelio.de_redaktionell)

Gelingt dem FC Augsburg am Samstag das Ende der schwarzen Serie gegen Bayer 04 Leverkusen? Noch nie haben die Schwaben gegen den Verein aus Nordrhein-Westfalen gewonnen. Am 25. Spieltag der Bundesliga kommt allerdings eine ziemlich lädierte Werkself in die WWK Arena. Holt der FCA im Duell zweier Krisenklubs drei wichtige Punkte im Abstiegskampf?

Schafft der FC Augsburg am Samstag eine Sensation gegen Bayer 04 Leverkusen? Noch nie, seitdem die Fuggerstädter in der Bundesliga sind, haben sie gegen die Werkself gewonnen. Sieben Niederlagen und zwei Unentschieden stehen in der Bilanz. Dass nun am 25. Spieltag ausgerechnet der pure Angstgegner in die heimische WWK-Arena kommt, sorgt bei den Schwaben nicht unbedingt für Freude. Schließlich stecken sie nach der bitteren 1:2-Niederlage bei 1899 Hoffenheim wieder mittendrin im Abstiegskampf. Der Relegationsplatz ist nur noch zwei Punkte entfernt. Ein Sieg ist also eigentlich Pflicht.

Verletzungspech bleibt dem FCA treu

Das weiß auch Mittelfeldspieler Dominik Kohr, der noch den unglücklichen Auftritt seines Teams in Hoffenheim in Erinnerung hat: “Wir haben auf jeden Fall etwas wiedergutzumachen”. Allerdings ist der Kader der Fuggerstädter immer noch wegen vieler Verletzungen stark dezimiert. Neu hinzugekommen ins Lazarett ist Dong-Won Ji, der sich eine Muskelverletzung zugezogen hat und zehn Tage ausfällt. Dagegen konnten Daniel Baier und Markus Feulner wieder ins Training einsteigen. Ein Einsatz gegen Leverkusen kommt aber wohl für sie noch zu früh. Was den Klassenerhalt betrifft hat Trainer Markus Weinzierl eine einfache Rechnung aufgemacht: noch zehn Punkte, dann sollte der Abstieg abgewendet sein.

Steht Bayer-Trainer Roger Schmidt vor dem Aus?

Dass der FC Augsburg trotz der wenig Mut machenden Bilanz auf drei Punkte gegen Leverkusen hoffen kann, liegt an der großen sportlichen Krise, die die Werkself im Moment durchläuft. Niederlagen in den letzten drei Pflichtspielen, das frühe Aus in der Champions League trotz einer eigentlich machbaren Gruppe und große Verletzungssorgen plagen den Verein. Auch der desaströse Auftritt gegen Werder Bremen (1:4) sorgt für Unruhe. Saisonziele wie das Erreichen der Königsklasse sind in Gefahr. Manche stellen sogar Coach Roger Schmidt infrage. Ein Trainerwechsel zur neuen Saison gilt als nicht ausgeschlossen.

Bayer-Trainer Schmidt muss wieder auf Tribüne

Grund für die sportliche Talfahrt ist für Schmidt auch seine Verbannung auf die Tribüne: “Natürlich schadet das der Mannschaft, wenn der Trainer nicht dabei ist.” Die vom DFB auf drei Spiele festgelegte Sperre läuft gegen die Fuggerstädter aus. Bayer Leverkusen in der größten Krise - wahrscheinlich war es noch nie leichter für den FC Augsburg gegen seinen vermeintlichen Angstgegner zu gewinnen und sich drei wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sichern. Ob es ihm gelingt, erfahren wir am Samstag um 15.30 Uhr, wenn die Partie in der WWK-Arena angepfiffen wird.

Informationen zum Spiel:

Anpfiff: Samstag 15.30 Uhr MEZ
Stadion: WWK-Arena Augsburg
Schiesdsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart)

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Augsburg: Marwin Hitz - Paul Verhaegh, Jeffrey Gouweleeuw, Ragnar Klavan, Philipp Max - Dominik Kohr - Ja-Cheol Koo - Raul Bobadilla, Halil Altintop, Caiuby - Alfred Finnbogason

Bayer 04 Leverkusen: Bernd Leno - Tin Jedvaj, Andre Ramalho, Jonathan Tah, Wendell - Christoph Kramer, Hakan Calhanoglu - Robbie Kruse, Admir Mehmedi, Julian Brandt - Karim Bellarabi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.