Stadtkapelle Wertingen: Harmonie bei der Jahreshauptversammlung

Das Führungsteam der Stadtkapelle Wertingen mit (v. l.): Christian Hof (Präsident), Daniel Klingl (Bandleader BigBand), Heidi Gerstmair (Schatzmeisterin), Manfred-Andreas Lipp (musikalischer Leiter), Edeltraud Sailer (Vizepräsidentin), Heike Mayr-Hof (Wertinger Blasmusik), Tobias Schmid (Bläserphilharmonie), Christian Gärtner (Beisitzer) und Karolina Wörle (Vororchester) stellte sich nach harmonischer Jahreshauptversammlung dem Fotografen.
Die Stadtkapelle Wertingen, als Trägerverein von 5 Orchestern, zahlreichen Kammermusikgruppen und Förderer individueller Leistungen zog bei der Jahreshauptversammlung in den Probenräumen „Mansarde“ sowohl im Künstlerischen, als auch in der Geschäftsführung eine erfolgreiche Bilanz.

Der Präsident der Stadtkapelle Wertingen, Christian Hof, konnte bei der Jahreshauptversammlung neben zahlreichen Musikern auch Bürgermeister Willy Lehmeier und Karl Burkart, 1. Vorsitzender der Musikschule, begrüßen.
In seinem Jahresbericht verwies er auf 739 fördernde Mitglieder und 179 aktive Musiker. Die Orchester der Stadtkapelle Wertingen haben allesamt gute Besetzungen und ein hervorragendes Leistungsniveau, das sich in zahlreichen funktionalen Auftritten und ideellen Veranstaltungen im Berichtsjahr ausgedrückt hat. Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp brachte seinen Bericht humorvoll und pointiert vor. Er ging dabei auf die 30-jährige Zusammenarbeit von Musikschule und Stadtkapelle ein. Aus dieser Kooperation ging, nach den Worten von Lipp, der folgende und dauerhafte künstlerische Aufschwung in der Stadtkapelle Wertingen hervor. Lipp dankte dabei allen Funktionsträgern im Verein und ganz besonders der Stadt Wertingen mit Bürgermeister Willy Lehmeier für die Unterstützung. Die Dirigenten Karolina Wörle (Vororchester, D1), Manfred-Andreas Lipp (Jugendorchester, D2), Tobias Schmid (Bläserphilharmonie), Daniel Klingl (BigBand) und Heike Mayr-Hof (Wertinger Blasmusik) konnten für ihre Arbeit im Jahr 2013 eine positive Bilanz ziehen.

Positive Bilanz in allen Bereichen

Schatzmeisterin Heidi Gerstmair ging in ihrem Kassenbericht detailliert Ein- und Ausgaben und den aktuellen Kassenstand durch. Die Kassenprüfer Ulrich Kain und Manfred Hörmann bescheinigten der Schatzmeisterin fehlerfreie und ausgezeichnete Arbeit und konnten in der Folge die Entlastung für den Gesamtvorstand beantragen, der einstimmig gewährt wurde.
In seinem Grußwort erwies sich Bürgermeister Willy Lehmeier als Kenner der Stadtkapelle Wertingen und brachte seine Anerkennung, Wertschätzung und Dank zum Ausdruck. Viel Beifall gab es für die Ankündigung, dass durch die Installation eines Aufzuges die Schlepperei von Instrumenten und Inventar über die Treppen der Landwirtschaftsschule in den zweiten Stock noch im Jahr 2014 ihr Ende finden wird.
Der 1. Vorsitzende der Musikschule Wertingen, Karl Burkart, dankte der Stadtkapelle Wertingen für die gute Zusammenarbeit mit der Hoffnung auf eine erfolgreiche Fortsetzung dieser „win - win“ Situation.
Der langjährige Musiker Peter Holand, brachte mit seinem Wunsch für eine attraktive Kleidung der Bläserphilharmonie bei funktionalen Veranstaltungen, einen guten und wichtigen Vorschlag in die Runde.
Christian Hof leitete mit seinem Dank an die Mitglieder des Präsidiums Edeltraud Sailer (Vizepräsidentin), Heidi Gerstmair (Schatzmeisterin) und Christian Gärtner (Beisitzer) in den gemütlichen Teil der harmonischen Jahreshauptversammlung über.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.