Musikschule Wertingen: "Biloba" auf dem Siegerpodest

Katharina Groß und Andreas Lipp als Sieger der Kategorie Duo Klarinette-Klavier beim „Deutscher Musikwettbewerb 2016“ in der Beethovenhalle Bonn.

Andreas Lipp, Klarinette (Wertingen) und Katharina Groß, Klavier (Waghäusel) nahmen als Duo Biloba am „Deutscher Musikwettbewerb 2016“ vom 7. bis 19. März in Bonn teil und wurden als Sieger der Wertung „Duo Klarinette-Klavier“ und als Stipendiaten des Deutschen Musikrates auf das Siegerpodest in der Beethovenhalle Bonn gerufen.


Seit 40 Jahren ist der Deutsche Musikwettbewerb (DMW) der nationale und bedeutende Wettbewerb für den professionellen, musikalischen Nachwuchs in Deutschland. Aktuell waren Solokategorien (Gesang, Violoncello, Trompete, Tuba, Orgel, Gitarre) Kammermusikkategorien (Duo Flöte-Klavier, Duo Oboe-Klavier, Duo Klarinette-Klavier, Bläserquintett, Ensembles für neue Musik) und Komposition ausgeschrieben. Andreas Lipp und Katharina Groß hatten insgesamt 7 Werke für drei Wertungsdurchgänge vorzubereiten, die im Konzertsaal des „Augustinum“ und im Kammermusiksaal des Beethovenhauses ausgetragen wurden.

Spannung bis zum Schluss

Zum Finale standen noch 2 von 9 Duos vor der Gesamtjury unter Prof. Siegfried Mauser von der Universität Mozarteum Salzburg und das Duo Biloba mit Andreas Lipp und Katharina Groß war dabei – die Spannung war enorm! Der Vortrag von Johannes Brahms Sonate Es-Dur op. 120/2, Alban Berg Vier Stücke op. 5 und Claude Debussy Premiere Rhapsodie L116 gelang beglückend, auf höchstem Niveau und so war das Warten auf die Ergebnisse erträglich geworden. Am Donnerstag, 17. März um 21 Uhr wurden in der Beethovenhalle Bonn die Ergebnisse verkündet und das Duo Biloba stand freudestrahlend auf dem Siegerpodest. Außerdem erhielten Andreas Lipp und Katharina Groß ein Stipendium des Deutschen Musikrates und werden im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler in ganz Deutschland vermittelt. Dazu gehören Karriereplanung, Workshops zu Themen wie Selbstmanagement, Programmkonzeption, Vertragswesen und Musikergesundheit.

Emotionsgeladene Aufführung

Beim Preisträgerkonzert I Kammermusik spielte am Freitag das Duo Biloba mit Andreas Lipp und Katharina Groß im großen Saal der Beethovenhalle Bonn aus seinem Wettbewerbsprogramm das Grand Duo concertant für Klarinette und Klavier Es-Dur op. 48 (1816) von Carl Maria von Weber als 11. und letzten Beitrag des Abends. Andreas begann den Beitrag mit der Moderation und Katharina trug dazu Lyrik von Johann Wolfgang von Goethe vor, die „Biloba“, des Ginkgobaumes Blatt zum Inhalt hatte. Dem folgte eine authentische, fulminante, emotionsgeladene und höchst virtuose Aufführung von Webers Musik durch Andreas Lipp und Katharina Groß, die als Abschluss und Höhepunkt des Preisträgerkonzertes I nicht besser hätte ausfallen können und vom Publikum mit Beifallsstürmen und Bravorufen gefeiert wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.