Wertinger wird UOK-Ehrenpräsident

Gerhard "Hacky" Hackenbuchner wird auch als Ehrenpräsident von Under oiner Kapp mit dem neuen UOK-Präsident, Holger Franz (l.), und der Wertingerin Marion Buk-Kluger für Faschingsstimmung in Wertingen sorgen.
Elf Jahre war Gerhard „Hacky“ Hackenbuchner Under oiner Kapp-Präsident und das Gesicht des Faschings in der Augsburger Region. Nun wurde ihm aufgrund seiner langjährigen Verdienste um die Faschingsvereinigung "Under oiner Kapp" die UOK-Ehrenpräsidentschaft verliehen. Hacky wird auch weiterhin UOK verbunden bleiben, aber einige Aufgaben an den neuen Präsidenten Holger Franz übergeben. Mit einem Empfang der Stadt Augsburg im Oberen Fletz des Augsburger Rathauses, bei der Hollaria Chef Georg Rehm und der frühere Narrneusia Chef Hans Hofmann die Laudatio hielten, feierten rund 100 Gäste. Besondere Überraschung für Hacky: er erhielt seinen persönlichen Römerorden. Denn Hacky hatte einst die Idee, alljährlich in einer eigenen Benefizveranstaltung Prominente, die sich sozial oder in besonderem Maße für den Fasching engagieren, mit dem UOK-Römerorden verbunden mit einer Geldspende für den jeweiligen sozialen Zweck zu ehren. U.a. FC Bayern Spieler Philipp Lahm, Tatort Kommissar Miroslav Nemec oder Jutta Speidel haben ihn schon.
Hacky wird aber in jedem Fall auch 2015 wieder in Wertingen den Ball der Gesellschaften mit organisieren.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.wertinger | Erschienen am 15.11.2014
myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 08.01.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.