Saisonabschluss 2013/14 beim Sportverein Thierhaupten e.V.

 
4. Vereinssport Baur-SV Thierhaupten-Schüler-Cup am 5. Juli 2014 (Foto: Thomas Künzel)
Thierhaupten: SV Thierhaupten | Wie im Fluge verging auch diese Saison 2013/2014. Trainer, Übungsleiter, Organisatoren und zahlreiche ehrenamtlichen Helfer können stolz auf ihre gute Arbeit zurückblicken, die sie in den Sparten Fußball, Tennis, Turnen, Ski und Schach, ehrenamtlich geleistet haben.

Schon fast Tradition und große Nachfrage bestand beim „Vereinssport Baur Schüler-Cup“ 2013. Bis zu 220 Spieler mit ihren Eltern und Trainern tummelten sich zur Höchstzeit auf der Sportanlage. Der Mädchenfußballtag, mit dem Start eines Schnuppertrainings und anschließendem Turnier, fand großen Anklang. Die U15-Juniorinnen des FC Ehekirchen sicherten sich den Bezirkspokal. Die Turniere der D- und B-Juniorinnen gewannen die Thierhauptener Mädels. Im Rahmen des Ferienprogramms bot der Sportverein Thierhaupten einen Schnuppertag in verschiedenen Sportarten an. Gestartet wurde mit einem Staffellauf. Jede Abteilung bot kleine Spielchen an.

Die Skiabteilung bereitete Skifahrer mit ihrer Skigymnastik auf die Wintersaison vor und die Schachabteilung durfte sich über ihre Siege freuen, musste aber auch manchmal dem Gegner die Freude überlassen.

Auch der gesellige Teil kam nicht zu kurz. Das Oktoberfest und auch das Weinfest im November luden zur unterhaltsamen Runde mit kulinarischen Köstlichkeiten ein. Bei der beliebten Jugendfußball-Weihnachtsfeier traf man sich am Lagerfeuer. Neben verschiedenen spaßigen Spielchen schmeckten Würst’l vom Grill und Punsch. Die traditionsreiche Nikolausfeier im Kloster ließ den Klostersaal voll werden. Das Rahmenprogramm umfasste die Ehrung verdienter Mitglieder, Tanzeinlagen der Turnabteilung, Diavorführung über den SVT und einen Theater-Einakter der Kolpingsfamilie. Stimmungsvolle Unterhaltung boten die „3 Boarischen“.

Beim Weihnachtsblitzturnier der Schachabteilung freute sich Maximilian Herb über den erneuten Sieg des Titels und den Pokal, den er mit nach Hause nehmen konnte.

Im Januar gehörte ein Abend den zahlreichen Ehrenamtlichen. Für ihr Engagement und den idealistischen ausdauernden Einsatz gab es als Dankeschön eine kleine Anerkennung in Form eines deftigen Essens.

Der Auftakt des neuen Jahres war das traditionelle „Preisschafkopfen“ im Sportheim, bei dem der Gewinner Gerhard Ernst aus Kühlenthal hervorging. Kleinen und großen Narren gehörte der Februar mit ihrem Kinderfaschingsball, wozu der SVT und Kolpingjugendtreff in die Jugendfreizeitstätte Thierhaupten geladen hatte. Unter dem Motto „Spiel, Spaß Spannung“ war es ein unterhaltsamer Nachmittag. Ein Highlight war der Auftritt der Mädchengruppe mit „Drum Dance“.

Für die Skifahrer war aufgrund der Schneelage im vergangenen Winter nicht so klar, ob zu den Skifahrten aufgebrochen werden konnte. Dennoch waren es dann schöne Skitage, sowohl das Wochenende im Januar, als auch die Skifahrt an einem Samstag im Februar.

Für die Organisatoren standen wie jedes Jahr die Abteilungsversammlungen 2014 an, die durch verschiedene Termine der einzelnen Sparten abgedeckt wurden. In der Fußballabteilung blieb Richard Mayr Chef. Ein Dreierteam führt nun die Schachspieler. Peter Blasel, Arnold Regele und Josef Lösch traten in die Fußstapfen von Albert Krumpholz, der die Abteilung 48 Jahre fast im Alleingang geleitet hat.

Das Jahr nahm seinen Lauf und auch das 35. SVT-Schülerhallenturnier im Februar, das wie schon gewohnt in der Halle der Volksschule Thierhaupten stattfinden konnte. Jugendleiter Thomas Künzel mit seiner Frau Karin und ihr Team kümmerten sich um die Veranstaltung, in der sich die aktiven Kicker und Kickerinnen (E- bis G-Jugend) mit anderen Mannschaften aus den Nachbargemeinden messen konnten. Alle 5 Turniere waren mit je 6 Mannschaften hart umkämpft. Als Sieger des SVT ging die E1-Jugend hervor.

Im März und April konnten die Schachspieler einige Erfolge erzielen. Ein schwer umkämpfter Sieg gelang ihnen gegen den SGA III und verhinderte den Abstieg aus der Kreisliga II. Gegen den bereits feststehenden Meister Mering II gewann im April überraschend die erste Mannschaft des SVT.

Stolz war der Verein auf seine Schiedsrichterneulinge, die im März in Straß an einem Schiedsrichter-Neulingslehrgang der Schiedsrichtergruppe Neuburg teilgenommen hatten. 12 Schiedsrichteranwärter nahmen teil, darunter auch Sandra Künzel, Christian Künzel und Jonas Mayr vom SV Thierhaupten. Zur bestandenen Prüfung erhielt jeder Neuling eine Grundausstattung und einen Paten, der ihnen in den ersten Spielen zur Seite steht.

Zur Jahreshauptversammlung wurden am 8. März 2014 alle Mitglieder eingeladen. Das besondere Problem die Vorstandsebene neu zu besetzen wurde gut gelöst. Nachdem kein alleiniger 1. Vorsitzender für den Großverein gewonnen werden konnte, hat man sich für die Aufgabenteilung entschieden. Nach einer nötigen Satzungsänderung fanden Neuwahlen statt. 5 gleichberechtige Vorstände wurden auf den Weg gebracht. Für drei Jahre wurden für den Gesamtverein Christian Allmann, Christian Kauer, Paul Kinlinger, Werner Mayr und Marika Mertl gewählt. Viele Aufgaben darunter die Ausrichtung der Festwoche 2014 sind zu erfüllen. 28 Trainer und ihre Helfer unterstützen die Führungsebene. Bernd Petermeier hat das Amt nach jahrelanger Tätigkeit aus Altersgründen abgegeben. Als neuer Abteilungsleiter hat sich Pierre Lutz zur Verfügung gestellt. Renate Allmann, Turnabteilungsleiterin konnte aus ihrer Turnabteilung mitteilen, dass alle Angebote gut angenommen wurden. Besonders hob sie die Kindergruppe im Festumzug 2013 und die Trommelmädchen hervor.

Mit einem 6:0-Sieg gegen den FC Horgau schlossen die U15-Mädchen des SV Thierhaupten die Saison ab und wurden Meister im Kreis Augsburg. Ungeschlagen erzielten sie in der Saison 2013/14 30 Punkte in 10 Spielen. Hiermit konnten Sie äußerst verdient den Meistertitel erlangen.
Auch bei der D-Jugend konnte gefeiert werden, die die Meisterschaft erreichten und den Aufstieg in die Kreisklasse schafften. Besondere Freude erlebte die E1-Jugend, die ebenfalls ihren Meister schaffte. Auch alle anderen Mannschaften erzielten gute Plätze. Ein besonderes Highlight erfuhr die E1-Jugend außerdem. Sie durfte als Mannschaft „Australien“ mit ihren Betreuern Michael Schwarz und Martin Wiedemann an der Mini-WM 2014 in Stuttgart teilnehmen. Zu diesem Event waren Mannschaften aus ganz Deutschland geladen. Per SVT-Bus ging es rechtzeitig zur Eröffnungsfeier und zum Eröffnungsspiel. Über das hervorragende Abschneiden der SVT-Jugendlichen war die Freude bei den Kindern und Betreuern groß.

Beim Schnupper- und Sichtungstraining der Mädchen konnten am 30. Juni 12 neue Mädchen im Alter zwischen 7 und 13 Jahren gewonnen werden. Von der E- bis zur B-Jugend hat der SV Thierhaupten eigene Mädchenmannschaften im Spielbetrieb. Helmut Leihe (Trainer der 1. Mannschaft) und Dominik Reinhardt (FCA Fußballprofi), sowie Trainern der Mädchen und Frauenmannschaften standen dafür zur Verfügung.

Perfekte Bedingungen gab es kurz vor der Sommerpause am 5. Juli für Kinder und Jugendliche, beim vierten „Baur Vereinssport Schüler-Cup“. Jugendleiter Thomas Künzel freute sich über die zahlreiche Beteiligung. 38 Mannschaften aus nah und fern gaben sich bei diesem 6er Turnier ein Stelldichein. Die G, F und E-Jugend wurden auf dem Kleinfeld ausgetragen. Das D-Jugend Turnier wurde auf dem verkleinerten Großfeld mit normalen D9 Spielregeln gespielt. Auf dieses Großereignis haben Verantwortliche in der Jugendabteilung viel Mühe und Zeit investiert.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 02.08.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.