Relegation geschafft! Letter bleibt in der Leistungsklasse A

Glücklich und geschafft! - Die Herren Riege der SG Letter 05 darf auch in der kommenden Saison in der Leistungsklasse A bleiben.

Volleyballer der SG im Abstiegskampf erfolgreich!


Spannender und ausgeglichener hätte ein Relegationsspiel nicht sein können. Die lettersche Volleyball Herren Riege trat im Abstiegskampf gegen den Aufstiegsfavoriten vom TSV Rethen im Rückspiel an. Diesmal hatte die Sportgemeinschaft Letter 05 Heimvorteil und lief mit der kompletten Mannschaftsstärke auf.

Im Hinspiel war es denkbar knapp. Unentschieden trennten sich Letter und Rethen zuletzt beim Gegner mit einem Satz Verhältnis von 2:2 und 97 : 90 Punkten für Letter. Diesmal sollte ein klarer Sieg erfolgen, doch es wurde die reinste Zitterpartie in der Sporthalle des GBG.

Letter hatte zahlreiche Fans mitgebracht, die mit Rasseln und Klappern ihr Team zu Hochleistung anspornten. Aber TSV Rethen wehrte sich, kam gut ins Spiel und landete zahlreiche Angriffschläge im gegnerischen Feld und ging mit einem 2:1 in Führung und startete auch im vierten und letzten Satz erfolgreich und ließ Letter hinter sich. Nachdem Letters Angreifer Ludgerus Fritze mit Wadenkrampf auf dem Boden lag , nahm Letter daraufhin eine Auszeit. Plötzlich ging scheinbar ein Ruck durchs Team und die letzten Kräfte wurden mobilisiert. Es folgte ein Schlagabtausch und Letter machte Punkte gut und zog am Ende an Rethen vorbei. Die SG konnte den letzten Satz für sich entscheiden.

Schon wieder unentschieden. „Wie ist das Punkteverhältnis?“, wollten die Zuschauer und Spieler wissen. 88:88 Punkte – Also Satz und Spielgleich! Da Letter aber in Rethen 7 Punkte Vorsprung erwirtschaften konnte, bleibt die SG in der Leistungsklasse A. Großes Kompliment an den TSV Rethen, der es der SG wirklich nicht leicht gemacht hat für einen tollen Spieleabend beitrug. Es war eine faire spannende Begegnung.
Für Stefan Lawrenz (Lawie)war das Relegationsspiel auch sein Abschiedsspiel. Er kämpfte diesmal zum letzten Mal mit seinen Mannen. Schon zu Saisonbeginn hatte Lawie angekündigt, dass er seine aktive Zeit beenden und aus beruflichen Gründen sich anderweitig orientieren wird. Aber zusammen mit seinem Team den Klassenerhalt für Letter zu sichern, dass war zumindest ein Herzenswunsch von Lawrenz und sicherlich nicht nur seiner. Die Volleyball Herren der Sportgemeinschaft (SG) Letter 05 spielen bereits seit 15 Jahren in der Leistungsklasse A – der höchsten Hobby Liga mit und waren schon mehrfach Meister.

In diesem Jahr fehlte es einfach an Manpower, die Herren sind in die Jahre gekommen und brauchen dringend Nachwuchs und suchen Verstärkung. Mit Philip Brauer konnte sich das Team zwar schon etwas verjüngen, aber einer allein reicht nicht. Drum wer ein wenig spielen kann und Lust hat die Herrenriege der SG zu unterstüztzen, der kommt einfach mit Sportsachen zum Training. Montags ist Volleyballzeit in Letter für alle Seniorenspieler beginnt das Training um 20 Uhr in der Halle des Georg-Büchner-Gymnasiums.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.