Von Schweden nach Neuseeland

Seelze: St.Barbara-Kirche | Die Zeit der Straßenmusik liegt lange hinter diesen Musikern zurück. Aber die vielfältigen und kulturell unterschiedlichen Erlebnisse haben das Repertoire dieser Musiker geprägt. So startete der Abend mit Meeresrauschen, welches Stefan Johansson aus dem Off kommend auf der Ocean Gram erklingen ließ. Dann ging es sofort in seine Heimat Schweden und Stefan Johansson überzeugte zunächst allein, dann mit seiner Frau Katharina Johansson und später als Trio mit Christian Kypke mit vielen eigenen Liedern. Der Abend wandelte sich nicht nur in der Musik, die mit einem alten nordischen Song begann und bis nach Neuseeland führte. Dabei überraschte Christian Kypke nicht nur mit den unterschiedlichsten Gitarren und einem damit verbunden breiten Ohrschmaus. Er machte auch einen Ausflug auf dem Tabla nach Indien. Kombiniert mit der schwedischen Stimme Stefan Johanssons ergab dieses einen ganz eigenen und überzeugenden Klang. Katharina Johansson brachte die ganz leisen Töne auf dem Xylophon, dem Uhu ( eine Art kalebassenartigem Cachon ) und mit ihrer eigene Stimme in diesen Abend ein. Viele der Lieder waren auch inspiriert durch die gemeinsame Geschichte mit ihrem Mann. So schildert dieser auf der einen Seite, dass es gemütlich sein kann, bei -20/25°C hinaus zu gehen in die schwedische Natur und nicht in Melancholie zu fallen, wenn um 14 Uhr schon der Tag zu Ende ist. Dieses alles findet sich in seinen Liedern wieder. So waren natürlich die Besucher dieses Konzertes, von denen einige eigene Schweden-Erfahrungen in den Abend mitbrachten und diesen nachgingen, traurig, als nach nur einer Zugabe wieder einmal alles vorbei war.

In der Reihe 12xk geht es am 12. April 2016 ganz anders weiter: Karl, Du kommst auch darin vor
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.