Gute Vorsätze für das neue Jahr

In Weetzen werden die Verkehrsmännchen im Ort seit vielen Jahren mit der Jugendfeuerwehr in Verbindung gebracht. Dies führt derweil sogar dazu, dass uns Meldungen über beschädigte Männchen zugehen bis hin zu der Bitte, einige mal einer Generalüberholung zuzuführen.

Dies haben wir uns als ersten guten Vorsatz für das neue Jahr zu Herzen genommen. Leider mussten wir dabei feststellen, dass einige Männchen derart in die Jahre gekommen waren, dass eine Restauration nicht mehr möglich war. Eine Materialspende von Tischlermeister Fritz Ahrberg ermöglichte es uns dann, diese Lücke durch ein paar „Neubauten“ aufzufüllen, was zwar zu einer gewissen Mehrarbeit geführt hat, aber auch zu einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann.

Nach zahlreichen engagierten Arbeitsstunden der Jugendfeuerwehrleute, erstrahlten dann neue wie restaurierte Verkehrsmännchen in neuem Glanz. Blieb also nur noch, die Figuren wieder strategisch verteilt im Ortsgebiet aufzustellen. Hierbei war es natürlich Ehrensache, dass dies selbst und mit nur geringer logistischer Unterstützung der Betreuer erledigt wurde. Besonders stolz sind wir hierbei auf das Jugendfeuerwehrmännchen in der Münchhausenstraße nahe des Feuerwehrhauses. Zum einen, weil wir hiermit schon seit vielen Jahren ein treues und wetterresistentes Mitglied mehr haben, zum anderen weil der Holzkamerad inzwischen ein wichtiges Portal beim Online-Reality-Spiel „Ingress“ darstellt, wie uns aus gut unterrichteten Kreisen berichtet wurde.

Vor allem aber hoffen wir, mit unseren Verkehrsmännchen einen kleinen Beitrag zur Verkehrssicherheit im schönen Weetzen geleistet zu haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.