Abnahme Kinderflämmchen bei der Jugendfeuerwehr Weetzen

Auch die Jüngsten in der Jugendfeuerwehr können sehr ehrgeizig sein. Somit hatten sich 15 Jugendfeuerwehrleute unter Mithilfe der Betreuer unter der Leitung von Tom Hesse seit Wochen auf die Prüfungen für das Kinderflämmchen vorbereitet.

Bei dieser allerersten möglichen Prüfung in der Kinder- bzw. Jugendfeuerwehr werden grundlegende Aspekte des Feuerwehrwesens abgefragt. Das Kinderflämmchen wird in den Stufen 1-4 verliehen. Somit mussten in den ersten Stufen u.a. die Aufgaben der Feuerwehr, das Absetzen eines Notrufes einschließlich der eigenen Adresse sowie das sichere Anzünden einer Kerze beherrscht werden. Bis hin zur vierten Stufe stieg das Anforderungsniveau leicht an, so dass hier u.a. der richtige Umgang mit einem Lagerfeuer, eine stabile Seitenlage und die persönliche Schutzausrüstung demonstriert und erklärt werden mussten.

Nachdem die Aufregung beim letzten Dienst vor der Abnahme größer geworden war, verteilten die Betreuer ein paar Hinweiszettel, mit deren Unterstützung zuhause gelernt werden konnte. Hierdurch wurde für die Fleißigen am Abnahmetag ein Teil der Aufregung genommen.

Als es soweit war, konnten zahlreiche sehr gute Ergebnisse erzielt werden und nur einige wenige angepeilte Flämmchen wurden nicht bestanden. Insgesamt konnte 10x das Flämmchen 1, 6x das Flämmchen 2, 5x das Flämmchen 3 und 4x das Flämmchen 4 erreicht werden. Letzteres wurde besonders hoch gehandelt, bedeutet es doch die Qualifikation zur bevorstehenden Jugendflammen-Abnahme.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.