Leben ist nicht gleich leben - Nachdenkliches zum Erleben des eigenen Lebens -

Licht und Schatten gehören zum Leben .....

Allzu oft vergessen wir im Alltagsstress wie kostbar unser Leben eigentlich ist.
Wir regen uns über unwichtige Dinge auf, ärgern uns über unsere Mitmenschen und andere Belanglosigkeiten. Gerade nach solch schlimmen Unglücken, wie im Augenblick der Flugzeugabsturz über Südfrankreich, sollte man jedoch innehalten, in sich hineinhören und dankbar sein zu leben.



Leben


Viele Menschen stöhnen,
warum kann mich das Leben nicht mehr verwöhnen?
Karriere und viel Geld,
das ist für sie der Nabel der Welt.

Schnell, schneller und weiter,
hüpfen sie eilig empor die Lebensleiter.
Der Blick auf einen einzigartigen Moment bleibt ihnen so verwehrt,
dadurch wird leider der Egoismus vermehrt.

Die kleinen Freuden, die Schönheit der Natur und die Dankbarkeit zu leben,
kann einem aber viel mehr als Geld, Stress und Rücksichtslosigkeit geben.
Ein Händedruck, eine Umarmung und ein Lachen,
mehr Geben als Nehmen, nicht Reden, sondern Machen!

Irgendwann bleibt jedermanns Lebensuhr stehen,
wir müssen dann alle den letzten Gang gehen.
Darum verschwende dein kostbares Leben nicht mit Streit, Ärger und Macht,
sondern gib´ auf die Wunder des Lebens acht.

Die Moral von dem Gedicht,
hör´ auf dein Herz und genieße das Licht!
Die Dunkelheit kommt früh genug,
vergeudetes Leben ist Selbstbetrug!

(Anja Fiedler)
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.