Hinter der Tür

Die Türen des Lebens


Hinter der Tür, ist das gut oder schlecht?
Nun, das weiß ich nicht so recht.
Ist man dort einsam und allein,
und treten nur Auserwählte durch die Tür hinein?
Ist nicht jeder hinter irgendeiner Tür gefangen,
und versucht verzweifelt in die gesperrten Räume zu gelangen?
Endlich, ein Schlüssel öffnet das Schloss und nun stehe ich davor,
aber vor der Tür ist auch dahinter, ich Tor!
Langsam begreife ich, die ganze Welt besteht aus Türen,
die für jeden woandershin führen.
Geschlossene Türen hinter denen wir warten, bestimmen unser Leben,
sie lassen uns verzweifeln oder können Hoffnung geben.
Gut oder böse, Liebe oder Hass, jeder kann die Türen wählen,
für manch einen einfach, doch andere müssen sich quälen.
Sie rufen einen Schlosser oder bohren ein Loch,
und finden letztendlich den Schlüssel dann doch.
Tief im Herzen war er verborgen,
versteckt zwischen den alltäglichen Sorgen.
Hinter der Tür findet manch einer sein inneres Ich,
andere jedoch verlieren sich.
Doch die letzte Tür ist für alle gleich,
egal ob arm oder reich.
Hinter dieser Tür endet das Leben,
für unsere Seele wird es keine Türen mehr geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.