Ein Muttertagsgedicht für alle, denn ohne Mütter wären wir nicht hier!

Liebe Mütter, danke, dass es euch gibt und gab!

Mutter



Ohne Mutter wäre niemand von uns auf der Welt,
ihre Liebe ist das, was uns zusammenhält.
Familienmanagerin, Schutzengel, Freundin, alles in einer Person,
doch ganz ehrlich, wer ist dafür wirklich immer dankbar schon?
Sorgen, Angst, Freude und Stolz muss sie bei jedem Kind durchleben,
Muttersein heißt Teilen, Nehmen und Geben.
Meist gibt sie mehr, als das sie nimmt,
unseren Dank hat sie verdient, ganz bestimmt.
Ein Tag reicht dafür nicht aus,
sie verdient ihr ganzes Leben von uns Applaus.
Ein Dank, ein Lächeln, eine nette Geste und etwas Zeit,
gib zurück, wofür deine Mutter war stets bereit.
Denn irgendwann bist du allein,
blickst auf deines Mutter Grabesstein.
Ein Mutterherz hat aufgehört zu schlagen,
wie konnte der Tod das wagen?
Soviel wollte man ihr noch sagen und ihr danken,
doch ohne Mutter gerät das eigene Leben ins Wanken.
Doch eines wirst du begreifen, tief im Jetzt und Hier,
im Herzen bleibt deine Mutter immer bei dir!

(Anja Fiedler)
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 10.05.2015 | 15:48  
1.827
Karin Wagner-Lehmann aus Rockenhausen | 10.05.2015 | 18:34  
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 10.05.2015 | 18:47  
849
Anja Fiedler aus Pulheim | 11.05.2015 | 07:05  
17.639
Heike O. aus Bad Wildungen | 11.05.2015 | 17:11  
849
Anja Fiedler aus Pulheim | 12.05.2015 | 07:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.