Achtung, Sommerloch! Eine Gedichtsatire ...

Ist das Sommerloch da drin?

Achtung, Sommerloch!


Ich sehe was, was ihr nicht seht,
passt bloß auf, wohin ihr geht.
Plötzlich ehe ihr euch verseht,
passiert es, verflixt und zugenäht!
Heimlich und auf leisen Sohlen,
kam das Sommerloch euch holen.
Riesig groß mit unendlichen Weiten,
will es euch in die Langeweile leiten.
Fernsehen und Presse sind auch schon erkrankt,
weswegen nur noch lauwarme Medienkost zu uns gelangt.
Schlagzeilen machen aus einer Maus einen Elefanten im Presseladen,
die Maus knabbert vergnügt am roten Faden.
"Was nun Frau Merkel?", ist meine Frage,
ich schicke das Sommerloch in die Chefetage.
Die leitet es an Griechenland weiter,
dort wird es zum Finanzlochwegbegleiter.
Mit einem Hut der Queen wird das Sommerloch letztendlich ganz verschlossen,
und dann per Rakete ins All geschossen.
Dort trifft es Darth Vader, der sagt: "Ich bin dein Vater.
Komm' wir machen zusammen Sommertheater!"
Mit Verstärkung von "Star Wars" kommt das Sommerloch nächstes Jahr wieder, keine Frage,
dann haben wir wieder die gleiche Sommerlochlage!

Anja Fiedler
1
1
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
1.759
Klaus Anton aus Burgwedel | 25.06.2015 | 18:59  
849
Anja Fiedler aus Pulheim | 26.06.2015 | 07:44  
2.692
Helmut Bathen aus Köln | 27.06.2015 | 21:07  
3.425
Hans-Friedrich Kubat aus Vöhl | 28.06.2015 | 11:43  
849
Anja Fiedler aus Pulheim | 05.07.2015 | 09:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.