Schwimmer des SG-Handicap Nördlingen erfolgreich in Langwasser

Die Staffel-Mädels des Integrativen Sportverein SG-Handicap Nördlingen: Celina, Bettina, Franzi und Barbara (v.l.)
 
Platz 1 und 2 für die Staffeln 1 und 2 des Integrativen Sportverein SG-Handicap Nördlingen
Alljährlich im Frühjahr findet im mittelfränkischen Langwasser, einem Stadtteil von Nürnberg, ein integratives Schwimmfest statt, das von Special Olympics Bayern, der Evangelischen Jugendarbeit und der Diakonie Neuendettelsau ausgerichtet wird. Auch in diesem Jahr nahm dort wieder eine große Gruppe des Integrativen Sportvereins SG-Handicap Nördlingen teil. Sechzehn Schwimmerinnen und Schwimmer sowie fünf Betreuer verbrachten einen Samstag im März im Hallenbad Langwasser, wo die Wettbewerbe ausgetragen wurden.

Wie immer bei Special Olympics Wettbewerben werden die Sportler in Leistungsgruppen eingeteilt. Aus dieser Einteilung ergibt sich, dass beispielsweise zwei Sportlerinnen über die gleiche Strecke die gleiche Platzierung erhalten – sie sind in zwei verschiedenen Leistungsgruppen gestartet. Nichts desto trotz treten aufgrund der Gruppengröße, des Trainingserfolges und des Alters der Teilnehmer traten häufig SG-Handicap-Schwimmer „gegeneinander“ im selben Wettkampf an – und verteilten oft die Platzierungen unter sich.

Bei den Damen sicherte sich Bettina Groß zwei Medaillen: Silber in 50 Meter Freistil und Bronze in 25 Meter Freistil. Auch ihre Teamkolleginnen Barbara Schuler und Franziska Stolch konnten in ihren Leistungsklassen je einmal Silber holen: Schuler wurde bei den 25 Metern Freistil Zweite und zusätzlich noch Fünfte über 50 Meter; Stolch gewann Silber auf der 50 Meter Strecke und belegte über die 25 Meter den vierten Platz. Celina Witt glänzte mit dem Sieg bei den 25 Metern Freistil und gewann Gold; mit dem dritten Platz über 25 Meter Rücken sicherte sie sich auch noch eine Bronzemedaille.

Die zwölf Schwimmer, die in den Herrenwettbewerben starteten, erreichten auch etliche gute Platzierungen und Medaillen. Mickel Schwab gewann Gold (50 Meter Freistil) und Bronze (25 Meter Freistil). Die Zwillinge Joe und Justin Gildner konnten beide jeweils eine Goldmedaille in ihren Leistungsgruppen über 50 Meter Freistil erschwimmen. Justin belegte zusätzlich noch den dritten Platz über die 25 Meter, Joe wurde Vierter. Wolfgang Gunzelmann holte über die 50 Meter Freistil Bronze und wurde Sechster bei den 25 Metern. Michael Hach, der bei den 50 Metern als Fünfter ins Ziel kam, gewann bei den 25 Metern Freistil Silber. Bernd Hauptmann konnte sich über die 25 Meter Bronze sichern, sowie den vierten Platz bei den 50 Metern. Steffen Zwölfer nahm gleich zwei Medaillen mit: Bronze über die 25 Meter und Gold bei den 50 Metern Freistil. Daniel Weinert gewann Silber bei den 25 Metern Freistil. Alexander Schön wurde Vierter bei den 25 Metern Freistil und dritter bei den 25 Metern Rücken. Martin Buck konnte in diesen beiden Disziplinen jeweils die Bronzemedaille gewinnen. Werner Wiedemann wurde Sechster bei den 25 Metern Freistil und gewann bei den 25 Metern Rücken Gold. Markus Protte gewann zwei Mal Gold: einmal bei den 25 Metern Freistil und ein zweites Mal bei den 25 Metern Schmetterling, die er konkurrenzlos gewann.

Besonders heraus stachen wieder einmal die Staffeln des Integrativen Sportverein SG-Handicap. Mit drei Staffeln gingen sie an den Start und mit drei Staffeln standen sie auf dem Podest. Die Damenstaffel mit Bettina Groß, Franziska Stolch, Barbara Schuler und Celina Witt erreichte Platz Drei der Damenwettbewerbe. Bei den Herren wurde die Staffel mit Wolfgang Gunzelmann, Michael Hach sowie Joe und Justin Gildner Zweite und die Staffel um Daniel Weinert, Werner Wiedemann, Markus Protte und Mickel Schwab gewann Gold.

Das Schwimmfest in Langwasser dient als Qualifikationswettbewerb für große regionale und überregionale Special Olympics Wettbewerbe. Wer an diesen teilnehmen möchte, muss zuvor an verschiedenen kleineren Sportveranstaltungen teilgenommen haben. Vor allem für die jüngeren Athleten dient das Schwimmfest deshalb immer wieder als Einstieg; für die älteren Sportler, die bereits regelmäßig an Special Olympics Wettbewerben teilnehmen, ist das Schwimmfest in Langwasser schon seit Jahren ein Pflichttermin, auf den sich alle freuen. Mit den hervorragenden Ergebnissen im Gepäck kann nun die Sommersportsaison gestartet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
303
Andreas Szramka aus Lehrte | 19.04.2015 | 02:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.