Rückblick: So war 2014 beim TSV Neusäß

Den Neusässer Maibaum zierte heuer unter anderem das Wappen des TSV Neusäß

Das Jahr begann mit den Neuwahlen der Vereinsführung bei der Jahreshauptversammlung im März: Das Führungsteam um Norbert Graßmeier wurde bestätigt, neu dabei ist Heiko Hoppe als Kassenwart.

Ein aktuelles Thema, dass die Vereinsverantwortlichen das gesamte Jahr über begleitete, war die energetische Sanierung des Sportheims am Lohwaldstadion. Nach einer Bestandsaufnahme wurde ein Maßnahmenkonzept zur Modernisierung in Energiefragen entwickelt. Über dieses Konzept werden die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung am 13. März 2015 abstimmen. Voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 sollen die geplanten Maßnahmen dann umgesetzt werden.
Außerdem waren die Abteilungen des TSV Neusäß wieder bei vielen Veranstaltungen aktiv, zum Beispiel bei der Maibaumfeier in Alt-Neusäß oder bei der Bayernrundfahrt mit anschließender „Kultur im Park“. Auch in diesem Jahr bot der TSV Neusäß eine Stelle im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an. Birgit Zimmermann trat im September 2013 ihren „Dienst“ an und erfüllte im Rahmen der „Kultur im Park“ ihre Projektaufgabe: einen „Tag der Offenen Tür“. Dabei konnten Interessierte sich in einer neuen Sportart ausprobieren und Vorführungen bewundern. Trotz des „gemischten“ Wetters an diesem Tag wurde das Angebot gut angenommen. Im Rahmen der Aktion wurde außerdem Kuchen verkauft – den Gesamterlös von 300 Euro überreichten Birgit Zimmermann und Norbert Graßmeier an den Kindergarten bei St. Ägidius.
Ende September wurde im Lohwaldstadion wieder der beliebte Stadiongottesdienst gefeiert. Pfarrer Wolfgang Kretschmer zelebrierte die Messe und fand in seiner Predigt sehr treffende Worte. Musikalisch begleitet wurde er von der Stadtkapelle Neusäß. Im Anschluss an den Gottesdienst nutzten viele Besucher die Gelegenheit, in der originalen Vereinschronik zu blättern.
Im September 2014 hat Martin Herbst sein Freiwilliges Soziales Jahr beim TSV Neusäß begonnen: Er bringt Schülern zweimal pro Woche im Rahmen des „Sport nach 1“ Tischtennis bei. Darüber hinaus unterstützt er die Mittagsbetreuung der Eichenwaldschule sportlich.
Für das kommende Jahr 2015 wird nun bereits fleißig geplant: Unter anderem soll in Wiederhofen wieder eine Bergmesse vor traumhaftem Alpenpanorama gefeiert werden. Eine Vorstandsdelegation ist außerdem zur 20-Jahr-Feier des Partnerschaftsvereins nach Eksjö/Schweden eigeladen. Gleichzeitig bemüht sich die Handballabteilung um einen Austausch mit Eksjö. Auch das Neusässer Stadtfest wollen verschiedene Abteilungen wieder tatkräftig unterstützen. Langeweile wird damit auch 2015 nicht aufkommen!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.