Badminton-Saisonauftakt 2015/2016 beim TSV Neusäß

Die Neusässer Spieler aus der A-Klasse auf einem Bild!
Die 1. Mannschaft des TSV Neusäß spielt als Absteiger nun in der A-Klasse Nord oben mit, während die 2. Mannschaft als Aufsteiger in der gleichen Liga um den Klassenerhalt kämpft. Die Jugend führt die Tabelle in der Bezirksliga an, während Moritz Meyer mit den Diedorfern in der Schüler-Bezirksoberliga antritt. Und nach einigen Jahren Pause geht wieder eine Mini-Mannschaft des TSV Neusäß auf Punktejagd.

Aktive in der A-Klasse Nord
Philipp Schwab rückt aus der Zweiten in die Erste auf und bestreitet dort das 2. Einzel und das 2. Doppel mit Andreas Sturz. Im 1. Doppel kämpfen weiterhin Wolfgang Stark und Peter Augustin. Im 1. Einzel tritt Michael Eher an, der im Mixed von Einzeldame Ina Augustin flankiert wird. Das Damendoppel um Andrea Meyer und Hilde Bietsch verspricht viel Routine und Siegchancen. Im 3. Einzel wechseln sich Andi und Peter ab.

Neuzugang in der 2. Mannschaft ist Nicolas Dubitzky, der zwar schon länger Mitglied beim TSV Neusäß ist, bislang jedoch für den TSV Diedorf auf Punktejagd ging. Nun versucht er sich im 1. Einzel und mit Heiko Hoppe im 1. Doppel. Im 2. Doppel treten Rudi Heufelder und Jörg Behner an. Jörg und Heiko dürfen im 2. und 3. Einzel ran, während Rudi im Mixed gefragt ist. Seine Dame? Entweder Franziska Schneck oder seine Ehefrau Gabi. Das Damendoppel absolvieren bislang zumeist Verena von Schwartzenberg und Franzi, das Dameneinzel ebenfalls eine der beiden Jugendlichen.

Remis gegen Kaisheim
Zum Saisonbeginn am Montag, 21. September, trafen unsere beiden Aktiventeams direkt aufeinander. Heiko sicherte der Zweiten beim 7:1-Erfolg der Ersten gegen Peter den einzigen Punkt. Das nächste Heimspiel stand am 10. Oktober an. Die Zweite kam zwar beim TSV Diedorf IV mit 0:8 unter die Räder, trotzte jedoch dem SV Kaisheim ein Remis ab. Doppelt erfolgreich waren dabei Verena, Franzi und Rudi, die Damendoppel, Dameneinzel und Mixed holten. Hinzu kam der Sieg von Rudi und Jörg im 2. Doppel. Auch die Erste spielte Unentschieden gegen Kaisheim, statt dem 2. Doppel holte Philipp im 2. Einzel jedoch den vierten Punkt für Neusäß. Umso schöner war der 5:3-Triumph über den TSV Diedorf IV. Sechs von acht Partien wurden erst im dritten Satz entschieden. Philipp (19:21 gegen Stefan Buchholz) und Michi (15:21 gegen Jakub Grzeszczyk) schnupperten im dritten Satz sogar noch am Sieg. Ihre Partien erfolgreich gestalteten Philipp/Andi, Andrea/Hilde, Ina, Andi und Michi/Ina.

Einen weiteren Sieg fuhr die Erste am 24. Oktober in der TVA-Halle gegen den TV Augsburg 3 ein. Nur zwei Spiele gingen in den dritten Satz, in beiden (1. Doppel, 2. Einzel) hatten die Gastgeber die besseren Nerven. Einen ziemlich starken Kader weist die SG TSV Haunstetten / PSV Königsbrunn auf. Beim 1:7 aus Neusässer Sicht punktete lediglich das 2. Doppel. Gleiches Ergebnis für die Zweite, nur dass dort Heiko im 3. Einzel für die Ehrenrettung sorgte. Gegen den TVA 3 stand das zweite Remis der laufenden Saison zu Buche. Simon Lübbers hatte im dritten Einzel den Tagessieg gegen Felix Wetzler in der Hand, unterlag jedoch mit 18:21. Für Neusäß punkteten Franzi und die drei Doppel. Am 28. November lauern der TV Dillingen V und der TSV Nördlingen II auf ihre Chance.

Jugend führt Tabelle an
Die Jugend führt nach drei von sieben Partien die Bezirksliga souverän. Die SG TSV Diedorf / TSV Neusäß setzte sich zum Auftakt mit 7:1 bei der SG TV Neugablonz / TSV Mindelheim 2 durch. Anschließend gab es für das auf Neusässer Seite von Christina Lorenz und Daniel Heufelder betreute Team zwei 8:0-Triumphe gegen die Spielgemeinschaften TV Kempten / TSV Dietmannsried und TV Immenstadt / TV Türkheim. Toll für Neusäß: Bis auf Christian Heynck waren mit Nico Dubitzky, Felix Gärtner, Mirko Ivancic, Franziska Schneck und Verena von Schwartzenberg bislang alle eingesetzten Spieler Akteure des TSV Neusäß. Gegensätzliche Aufteilung bei den Schülern: Hier war bei der 6:2-Auftaktniederlage der SG Diedorf / Neusäß gegen den TV Augsburg in der Bezirksoberliga, die aus den 4 besten Teams Schwabens besteht, mit Moritz Meyer nur ein Neusässer mit von der Partie.

Neusäß schickt wieder Minis auf Punktejagd
Die in den Punktspielbetrieb hineinschnuppernden U13-Schüler sind im Gegensatz zu den älteren Nachwuchsspielern nicht nach Leistungsniveau in Bezirksliga und Bezirksoberliga unterteilt, sondern geographisch in eine Nord- und eine Südstaffel. Hier stellen die Übungsleiter Andrea Meyer und Andreas Sturz nach mehrjähriger Absenz wieder eine Truppe auf die Beine. Bis zum 20. Dezember müssen die Kids noch warten, bis sie endlich wieder zum Schläger greifen dürfen. Zum Saisonabschluss wartet dann die TSG Augsburg in der Schillstraße im fünften Match auf die jungen Neusässer.
Gespielt werden bei den Minis vier Einzel und zwei Doppel, wobei hier keine Geschlechtertrennung erfolgt und auch mal Mädchen gegen Jungs spielen. Für Neusäß in der Nord-Staffel gaben bislang ihr Debüt: Andre Chau, Anna-Maria Maidonis, Benita Bülow, Christian Schieferle, Matthias Bartel-Zwack sowie Luca Spatz. Dabei standen gegen die Augsburger Konkurrenten drei Niederlagen und ein Sieg auf dem Papier. Beim 4:2 über den TSV Haunstetten 2 siegten Andre/Matthias und Benita sowie kampflos Benita/Anna-Maria und Anna-Maria. Den Ehrenpunkt gegen Haunstetten 1 holte das Doppel Christian/Matthias, während Luca sein Einzel gegen den TV Augsburg 2 gewann.

Neue Vereinsmeister
In Abwesenheit der Titelverteidiger sicherten sich vier neue Sieger die Goldmedaillen bei der Vereinsmeisterschaft am letzten September-Wochenende. Im Herreneinzel setzte sich Michi Eher gegen den Zweitplatzierten Andreas Sturz, Philipp Schwab (3.) und Nico Dubitzky (4.) durch. Bei den Damen gewann Franziska Schneck gegen Verena von Schwartzenberg. Mangels Teilnehmerinnen wurden keine neuen Meister im Damendoppel erinnert. Im Herrendoppel triumphierten Simon Lübbers und Michi vor Heiko Hoppe mit Robert Eble und den Jugendlichen Philipp und Nico (3.). Das Triple komplettierte Michi Eher im Mixed mit Franzi, die ebenfalls die maximale Ausbeute holte. Silber ging an Robert mit Verena, Bronze an Andrea Meyer an der Seite von Heiko.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.