Neusässer Unternehmerabend - Standortbestimmung und Perspektiven

Der Einladung der Wirtschaftsförderin Susanne Mullack von der Neusässer Stadtverwaltung folgten viele Geschäftsinhaber, Unternehmer und Interessierte aus Neusäß.

Am Abend des 11. November wurde das Foyer der Stadthalle zum Mittelpunkt des lokalen Wirtschaftsdenkens: Die Stadt Neusäß lud zum Unternehmerabend unter dem Titel "Zukunft Einzelhandel: Standortbestimmung und Perspektiven". Bürgermeister Richard Greiner betonte in seiner Eröffnungsrede die Dinge, die Neusäß weiterhin stärker machen - vom Breitbandausbau bis zur seniorengerechteren Neugestaltung des Straßen- und Stadtbilds - und zeigte sich ebenso wie die Zuhörer gespannt vor den Fachvorträgen.
Der erste Vortrag von Andreas Haberlein, seines Zeichens Berater und Wirtschaftsjournalist, eröffnete viele Einblicke und Möglichkeiten, wie sich lokale Gewerbetreibende, Gewerbeverbände und Wirtschaftsräume im digitalen Zeitalter positionieren und gegen die scheinbar übermächtige Online-Konkurrenz behaupten können. In der darauffolgenden Präsentation erläuterte Dr. Manfred Heider von der Standort- und Wirtschaftsberatung GmbH die aktuelle Lage des Neusässer Einzelhandels, die greifenden Verbesserungen gegen einzelne Leerstände und die gute wirtschaftliche Gesamtsituation. Im Anschluss an die beiden Fachvorträge zeigten die Impulse Wirkung, bei gemütlichem und kulinarischem Beisammensein starteten die ersten Gespräche, Ideen und Diskussionen unter den Neusässer Unternehmern. Ein gelungener Abend, mit dem sich auch "Gastgeberin" Susanne Mullack sehr zufrieden zeigte.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.