Besichtigung der Wege im Schmutterpark am 22.11.2014

Der 1. Bürgermeister von Neusäß, Richard Greiner, begutachtete diese Wege und ich konnte ihn dabei begleiten.

Der Grund dieser Besichtigung: diese Wege sehen sehr natürlich aus, bei einigen ist der Belag Sand, andere sind ein Kiesweg. Aber die Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Seniorenpflegeheimes am Lohwald und Betreutem Wohnen haben durch diese Unebenheiten große Schwierigkeiten die Wege mit dem Rollator oder Rollstuhl zu bewältigen. Es soll ja gefördert werden, solange wie möglich diese Mobilität zu erhalten.
Gerne werden die Enten am Teich besucht und auch gefüttert (obwohl das eigentlich verboten ist), aber für die Seniorinnen und Senioren ist es eine große Freude und Unterhaltung.

In nächster Zeit werden die Wege mit einem „Teerband“ belegt sodass sie ebenmäßig und gut befahrbar sind.

Außerdem werden 2 neue Sitzbänke aufgestellt, speziell mit Sitzhöhe für Senioren. Rollstuhlfahrer/innen, die das noch bewältigen, können dann vom Rollstuhl auf die Sitzbank rücken.

Diese Maßnahme ist ein Baustein des Konzepts "Verbesserung der Alltagsmobilität für Senioren und Menschen mit Einschränkungen".

Eine abschließende Bemerkung: Der Schmutterpark wird von den Neusäßer Bürgern sehr gut angenommen, darüber freut sich Herr Bürgermeister Richard Greiner sehr.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 06.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
25.325
Silvia B. aus Neusäß | 25.11.2014 | 14:20  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 25.11.2014 | 16:09  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 25.11.2014 | 17:32  
9.633
Nicole Käse aus Wunstorf | 25.11.2014 | 17:41  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 25.11.2014 | 22:54  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 26.11.2014 | 22:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.