Serenade am Teich mit dem Neusässer Kammerorchester

Das Neusässer Kammerorchester unter Leitung von Wolfgang Weber
Neusäß: Schmutterpark | Das Neusässer Kammerorchester hatte bei der Serenade im Park diesmal unter tropischer Hitze zu leiden, und die Versorgung mit Getränken für Musiker und Publikum wurde dankbar angenommen. Als „Perle des Neusässer Kulturlebens“, hob Bürgermeister Richard Greiner das Konzert im Rahmen des Stadtfestes hervor und begrüßte die zahlreichen Zuhörer. Das Orchester entführte auf eine musikalische Weltreise mit Werken aus bekannten Opern, Operetten und Musicals. Eine bunte Palette beliebter Stücke von Edward Elgar bis Jacques Offenbach, Isaac Albéniz, Richard Rodgers und anderen. Der Schmutterpark bot einen idyllischen Rahmen für die Serenade und es war ein „wunderbarer musikalischer Sommerabend“, so hörte man häufig aus dem Publikum.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.08.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.