Neues Klangerlebnis bei Gesangsunterricht: Augusta Bank eG Raiffeisen Volksbank spendet für Sing- und Musikschule Neusäß

Mit der Bose-Anlage vor dem Haus der Musik und Jugendkultur (von links): 1. Bürgermeister Richard Greiner, Achim Binanzer, Doris Bauernfeind (stellvertretende Leiterin Sing- und Musikschule), Karin Pilz (Sing- und Musikschule) und Thomas Fendt.
Die Sing- und Musikschule Neusäß e. V. freut sich über eine neue „Bose-Anlage“. Die kleine Lautsprecheranlage kommt vor allem beim Gesangsunterricht zum Einsatz. Des Weiteren können damit kleinere Veranstaltungen mit bis zu 100-150 Personen beschallt werden. Möglich gemacht hatten die Anschaffung Spenden der Augusta Bank eG Raiffeisen Volksbank in Neusäß sowie eines engagierten Neusässer Bürgers.

Musikschulleiter Achim Binanzer bedankte sich herzlich bei den Spendern, die damit einen wertvollen Beitrag zur Ausstattung der Sing- und Musikschule beigetragen haben. Die Anlage ist mobil nutzbar, leicht in der Handhabung und es wird keine zusätzliche Monitoranlage benötigt, was wichtige Vorteile für die Einsatzmöglichkeiten in der Sing- und Musikschule bedeutet. Zudem ist sie eine wichtige Voraussetzung für Auftritte der Gruppen wie der „Big Band“, der Jazz-Band sowie der Rock-und Pop-Band, die seit letztem Jahr in der Sing- und Musikschule zu finden sind. Ein Bereich, den Musikschulleiter Achim Binanzer seit seinem Amtsantritt im vergangenen August ausbaut.

Thomas Fendt, Regionalleiter West bei der Augusta Bank eG Raiffeisen Volksbank zeigte sich erfreut, dass mit der Spende etwas Gutes für die Musikschule bewirkt werden konnte. „Es freut uns immer, wenn die Sachen gut genutzt werden und der Allgemeinheit zu Gute kommen“, erklärte Fendt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 03.12.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.