Ferienprogramm der Stadt Neusäß: Hinter den Kulissen

  Die Vorbereitungen für das Sommerferienprogramm der Stadt Neusäß laufen bereits auf Hochtouren. Obwohl das Schuljahr für einige noch eine gefühlte Ewigkeit dauert ist das Team des Jugendkulturhauses STEREOTON, dass das Ferienprogramm organisiert, bereits seit mehreren Wochen mitten in der Planung.

„Wir möchten den Kindern wie jedes Jahr Spaß in den Ferien garantieren und gleichzeitig die Eltern entlasten“ so Markus Bzduch, Leiter des STEREOTONs. „Daher sind wir bereits seit Februar in den Vorbereitungen. Die Aktionen und die Termine stehen schon fest“. In den ersten zwei Wochen haben berufstätige Eltern die Möglichkeit ihre Kinder ganztags betreuen zu lassen. Danach gibt es verschiedene Kurse und Fahrten. Wer keine ganztägige Betreuung benötigt kann seine Kinder auch tageweise ohne Anmeldung zum Aktivspielplatz bringen. Für Eltern die auf Betreuung angewiesen sind gibt es zusätzlich eine Ganztages-Ferienbetreuung des Soz- u. Ordnungsamtes.

Ein Punkt liegt dem Team des Ferienprogramms besonders am Herzen: Die Auswahl und Vorbereitung des Betreuer-Teams, das die beiden festangestellten Mitarbeiter des Stereotons Markus Bzduch und Lisa-Marie Lemcke, unterstützt. Denn die Kinder sollen Spaß haben und gleichzeitig bestmöglich betreut werden. Dazu werden zusätzliche Betreuer und Betreuerinnen eingestellt, die meist gerade eine Ausbildung zu/m Erzieher/in machen oder z. B. soziale Arbeit studieren. Das Team, bestehend aus 14 Betreuer/innen, erhält zusätzlich Schulungen z. B. zu Aufsichtspflicht oder Erste-Hilfe am Kind. Dadurch sollen sie im Ernstfall sicher reagieren können. Bisher kam es jedoch zu keinen großen Verletzungen, da Sicherheit und Spaß der Kinder an erster Stelle stehen.

Neben den Schulungen bereitet das Team das Thema sowie die Angebote des Aktivspielplatzes jedes Jahr neu vor. Bei den Vorbereitungstreffen werden über 30 Bastel-Angebote sowie zahlreiche Spielangebote erarbeitet.

Zusätzlich werden die hauptamtlichen Mitarbeiter von qualifizierten Referenten bei Kursen unterstützt. Mit dabei sind sowohl Referenten, die auf jahrelange Erfahrung im Ferienprogramm zurückgreifen können als auch neue, die sich besonders durch ihre bisherigen Tätigkeiten qualifiziert haben.

Neben der Qualifikation spielt auch der Betreuungsschlüssel eine große Rolle um die Qualität des Ferienprogramms sicher zu stellen. So ist das Team verhältnismäßig groß, damit auf alle Situationen flexibel reagiert werden kann und die Kinder sowohl tagsüber als auch nachts gut betreut sind.

Die hohe Qualität wird immer wieder auch von den Eltern betont und ist ein Standart, den das Team versucht in allen Bereichen umzusetzen. Sowohl bei Bastel-Angeboten, Team-Auswahl als auch Material-Beschaffung. Sie zeigt sich z. B. auch im Mittagsangebot während der Ganztagsbetreuung. Das Mittagsessen wird von einem Koch, der außerhalb der Ferien für ein Café zuständig ist, zubereitet. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass das Essen gesund als auch „in Kinderaugen“ lecker ist und genügend Energie zum toben gibt. Besonders beliebt ist auch, dass die Menüs an das jeweilige Wochen-Motto angepasst werden.

„Spannend wird es dieses Jahr durch unseren bevorstehenden Umzug in das neue Jugendkulturhaus STEREOTON. So wird das Ferienprogramm 2015, das in den neuen Räumen stattfindet, auch für uns ein Abenteuer“, so Lisa-Marie Lemcke.

Das neue Gebäude wird wieder an den „alten“ Standort in der Daimlerstraße 3a stehen. Der Unterschied besteht darin, dass der Eingang für das Ferienprogramm zukünftig an der Hauptstraße ist.

Das Team des Ferienprogramm Neusäß freut sich schon auf die Ferien.
Jetzt schon mal in den Kalender eintragen: Der Termin, an dem man sich telefonisch für Kurse anmelden kann, ist der 4.7.15

Die Broschüre mit allen Angeboten liegt ab jetzt im Neusäßer Einzelhandel, dem Rathaus, dem Stereoton und den Schulen aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.