Milbertshofener Karate-Kids erfolgreich in Konstanz

Zwei stolze Karateka: Gabriel Fanti (l., 2.Platz) und Mircea Bratu (r., 3. Platz)
Milbertshofen – Beim diesjährigen Konstanz Cup errang die Karateabteilung des TSV Milbertshofen einen 2. Platz und zwei 3. Plätze.

Daniel Bluhm zeigte bei seinem allerersten Wettkampf in der Kategorie „Jungs 8 – 9 Jahre“ recht vielversprechende Ansätze. In einem sehr spannenden Kampf musste er sich denkbar knapp mit 0:1 in der ersten Runde gegen Malic Kilic aus Rheinfelden geschlagen geben. Bei den Mädchen unterlag auch seine Schwester Nina Bluhm gegen eine recht erfahrene Gegnerin in der ersten Runde. Davon sollten sich die Geschwister aber nicht entmutigen lassen, denn bei etwas mehr Losglück und schwächeren Gegnern hätten Sie es vielleicht sogar in die nächste Runde geschafft.

Bei den Jugendlichen konnte Dominik Drvodelic seinen ersten Kampf sehr deutlich mit 10:0 gewinnen, schied jedoch dann äußerst unglücklich in der nächsten Runde aus. Er führte bis eine Sekunde vor Schluss mit 6:4, fing sich dann einen Fußtritt zum Kopf ein und unterlag schließlich mit 6:7. Kristijan Drvodelic und Goiart Bublica hatten keinen guten Tag erwischt und verloren ihre Erstrundenkämpfe ein wenig unglücklich. Bei den Mädchen 15 – 17 Jahre startete Matilda Wolf zum ersten Mal bei einem Turnier und konnte sich gleich den dritten Platz sichern.

In der Kategorie „Jungs 10 – 11 Jahre“ gingen Mircea Bratu und Gabriel Fanti an den Start. In der ersten Runde traf Gabriel auf Janick Schmidt aus der Schweiz, gegen den er zwei Wochen davor auf den Austrian Open im Finale mit 0:2 unterlegen war. Dieses Mal lief es besser für ihn und er gewann souverän mit 5:1. In der zweiten Runde fegte er dann Max Stoll vom Ausrichterverein mit 9:0 von der Matte. Im nächsten Kampf konnte er sich mit 7:4 gegen Can Sezer vom KSD Rottenburg durchsetzen. Im Finale wartete dann John Kabashi aus der Schweiz auf ihn. Erst hier musste sich Gabriel recht deutlich gegen den diesjährigen Swiss Open Sieger geschlagen geben. Mircea erwischte ebenfalls einen super Start, konnte mit sehr spektakulären Fußtritten punkten und gewann seine ersten zwei Begegnungen mit 10:5 und 9:2. Im Halbfinale unterlag er dann dem späteren Sieger John Kabashi und sicherte sich den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an die jugendlichen Milbertshofener Karateka zu dieser hervorragenden Leistung, und zu drei Treppchen-Platzierungen!

Infos rund um die Karateabteilung sowie zu allen Sportangeboten und Kursen des TSV Milbertshofen finden Sie immer tagesaktuell auf www.tsv-milbertshofen.de. Telefonische Infos gibt’s in der Geschäftsstelle des TSV unter 3582716.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.