FC Bayern: Holger Badstuber vor Absprung zum VfB Stuttgart?

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Beim VfB Stuttgart zittern die Verantwortlichen nach dem Abgang von Sven Ulreich zum FC Bayern vor dem Weggang eines weiteren Leistungsträgers. Denn Antonio Rüdiger wird heftig vom VfL Wolfsburg umworben und könnte demnächst den Verein verlassen. Der VfB hat dafür aber bereits vorgesorgt und als Lösung scheinbar Holger Badstuber auf dem Zettel. Doch würde der seine Bayern überhaupt verlassen?

Antonio Rüdiger und der VfB Stuttgart, allzu lange wird dieses Duo wohl nicht mehr zusammen bleiben. Spätestens im kommenden, wenn nicht sogar schon in diesem Sommer wird der Nationalspieler das Schwabenland verlassen. Denn zurzeit buhlt der VfL Wolfsburg mit großem Interesse an den Diensten des 21-jährigen Nationalspielers. Bisher geschah allerdings noch nichts, da die „Wölfe“ sich noch nicht mit dem VfB über eine Ablösesumme einig werden konnten. Doch die Stuttgarter wissen, dass sie die zweistellige Millionenspritze gut gebrauchen könnten. Deshalb wird bereits nach einem Nachfolger gesucht, den sie anscheinend beim FC Bayern München gefunden haben.

Badstuber per Leihe zum VfB?

Holger Badstuber ist mal wieder von einer langfristigen Verletzung außer Gefecht gesetzt. Beim FCB ist der 26-Jährige unter Pep Guardiola eigentlich Teil des Stammpersonals, doch beim Rekordmeister verliert man allmählich das Vertrauen in seine körperliche Stabilität. Der VfB Stuttgart hofft deshalb auf eine einjährige Leihe, damit die Münchner sehen können ob der Innenverteidiger überhaupt noch langfristig belastbar ist.

Die Gerüchteküche zur Bundesliga finden Sie hier.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.