4. Schwäbisches Dressurreitertreffen in Thierhaupten

links: Marle Koch-Schneider, ganz rechts: Dr. Max Stechele, Mitte: Platzierte des Dressurpokals
Auch in diesem Jahr fand das traditionelle schwäbische Dressurreitertreffen beim Reit- und Fahrverein Thierhaupten/Ötz e.V., auf der Reitanlage Meir statt. Die Disziplinvertreterin Dressur, Marle Koch-Schneider hatte Michael Putz als namhaften Referenten eingeladen. Herr Putz, Verfasser von zahlreichen hippologischen Büchern brachte das Thema „Wege zur Versammlung, Voraussetzung und Kriterien“.

40 Teilnehmer, Reiter wie Ausbilder konnten sich über grundlegende wichtige Dinge informieren. Nach der Mittagspause ging es zum praktischen Teil mit dem Pferd in die Reithalle.

Anschließend wurde die Siegerehrung und Urkundenverteilung des Dressurpokals 2013, durch den 1. Vorsitzenden des Verbandes der Reit- und Fahrvereine Schwaben Dr. Max Stechele und der Disziplinvertreterin Dressur Marle Koch-Schneider vorgenommen. Gegründet von Herrmann Förschner gibt es den Dressurpokal seit 20 Jahren. Qualifikationen fanden im Zeitraum Juni bis September 2013 statt in denen Punkte in Weissenhorn, Königsbrunn, Illertissen, Babenhausen und Günzburg erritten wurden. Eine Diskussionsrunde beendete diesen Sonntag.

Ergebnisse des Dressurpokals 2013:

A und L*
1. Marie Theres Pfalzgraf mit Pik Pallano 940 Pkte.
2. Victoria Gumpinger – Blitz Legend 735
3. Sabrina Veil – Lordano 730
4. Verena Katheder – My Rhythm 725
5. Sabrina Stemmer – Diddl 465
6. Regina Maier – Kalahari 145

M* und M**
1. Rebecca Golling – Rosaya 1565
2. Saskia Fontanive – Djemela 1220
3. Batrice Beyer – Forever 1205
4. Tamara Dannowski – Shalimar 1195
5. Beatrice Schmidt – Kontessino 1010
6. Vivian Augele – Rio de Janeiro 960
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.