Meitinger Realschüler übergeben Spende an FUTURE FOR CHILDREN

Die Realschule Meitingen unterhält seit der furchtbaren Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 eine enge Beziehung zu ihrer Patenschule im „Unesco-Village“ bei Kosgoda an der Südküstevon Sri Lanka. Die Schule ist Teil des Projekts „FUTURE FOR CHILDREN“, das außerdem zwei Waisenhäuser, einen Kindergarten mit Vorschule und ein Ausbildungszentrum für 7 Handwerksberufe beinhaltet.

Die Ahungalla-Gruppe der Realschule engagiert sich sehr für das Projekt und wird von Elfriede Süß und den Vorsitzenden des Gesamtprojekts unterstützt.
Durch verschiedene Aktionen, wie zum Beispiel dem Verkauf von Gewürzen aus Sri Lanka bei den vielen schulischen Veranstaltungen, sammelt die Gruppe Spenden für das Projekt.
Die gesamte Schulfamilie der Dr.-Max-Josef-Metzger Realschule Meitingen unterstützt die Arbeit und freut sich Elfriede Süß einen Spendenscheck über 2500 Euro zu überreichen.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.