Hauptsache der Spaß war dabei

Vorsitzender Christian Sibenhorn erhält eine Urkunde
Bei der Diözesankegelmeisterschaft der Kolpingsfamilien belegte die Kolpingsfamilie Meitingen e.V. am vergangenen Samstag den undankbaren vierten Platz. Teilnehmer waren die Kolpingsfamilien aus Ottobeuren, Blonhofen-Aufkirch, Meitingen und Gastgeber Kriegshaber.

Gekegelt wurde im Sportmodus, d.h. 50 Schub in die Vollen und 50 auf das Abräumen. Die Meitinger waren vertreten durch Adelheid und Manfred Schmidt, Christian Bach, Benjamin Schwegler und Christian Sibenhorn.

Mit 811 Holz belegte die Meitinger Kolpingsfamilie den vierten Platz, nur 18 Holz vom Drittplatzierten entfernt. Gewonnen hat die Kolpingsfamilie aus Kriegshaber. Wichtig war aber, dass alle ihren Spaß hatten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.