Großbrand in Meitingen

Seit 1Uhr heut Nacht steht eine Halle der Kunststoff Fabrik WIBO in Meitingen in Flammen.
Anwohner berichten von mindestens zwei Explosionen und dann stand alles lichterloh in Flammen.
Auch heute Morgen bahnen sich noch dicke schwarze Rauschschaden ihren Weg über Meitingen.
Da eine Hochspannungsleitung einzustürzen droht ist das Gebiet weiträumig abgesperrt worden.
Auch einige Geschäfte im angrenzenden Gewerbegebiet bleiben heute geschlossen.
Inzwischen ist auch ein Großteil der Halle eingestürzt, zwei weiter Hallen sind in Mittleidenschaft gezogen und die Feuerwehr reißt mit Baggern die Brandnester auseinander und kühlt.
Das Wasser dafür wird über lange Schlauchleitungen direkt aus dem Lech Kanal gepumpt.
Über 200 Einsatzkräfte sind nun schon seit Stunden im Einsatz und versuchen ein übergreifen auf anliegende Gebäude zu verhindern.
Zum Glück kam dabei niemand zu Schaden, der Sachschaden aber wird wohl in die Millionen gehen.
2
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
1.622
Alexander Steichele aus Augsburg | 10.04.2014 | 10:09  
46.642
Kathrin Zander aus Meitingen | 10.04.2014 | 10:14  
1.622
Alexander Steichele aus Augsburg | 10.04.2014 | 10:22  
2.601
Martina Cross aus Meitingen | 10.04.2014 | 11:10  
46.642
Kathrin Zander aus Meitingen | 10.04.2014 | 11:16  
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 10.04.2014 | 13:25  
47.894
Christl Fischer aus Friedberg | 10.04.2014 | 14:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.