Deutscher Frühling: Wandeln oder Weichen (Fortschritt der Petition)

Marburg, 11. Februar 2014

Petition unterzeichnen

Der Anfang ist gemacht: Über 1100 Mitunterzeichner_innen der Petition an den Bundespräsidenten Joachim Gauck


Krieg ist nicht die ultima ratio, sondern die ultima irratio. (Willy Brandt, 1971)

Vor einer Woche habe ich die Petition an Bundespräsident Gauck gestartet (auf myheimat hier nachlesen), seine Ansicht über Deutschlands Rolle in der Welt zu überdenken. Bisher haben über 1100 Menschen die Petition unterzeichnet. Dies geschah ohne Aufwand und Werbung. Viele Rückmeldungen von den Unterzeichner_innen haben mich stark berührt.

Um das Kriegsgeschrei von Bundespräsident und Regierungsmitgliedern zu unterbinden, ist es notwendig, noch wesentlich mehr Menschen davon zu überzeugen sich der Petition anzuschließen. Ich bitte Euch daher, in Eurem Freundes- und Bekanntenkreis die Petition weiterzuverbreiten, damit die Zahl der Unterstützer_innen wächst.

Ich träume davon, im Internet dieselbe Zahl von Menschen zu motivieren, ihre Stimme gegen kriegerische Konfliktlösungen zu erheben, wie im Jahre 1983 im Bonner Hofgarten real zusammenkamen, um für Abrüstung und Frieden in dieser Welt zu kämpfen. Zu groß der Traum? Gemeinsam können wir es schaffen. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. Dieser Satz von Bertolt Brecht gilt auch für den Kampf gegen die Militarisierung von Politik und Gesellschaft.

Mit friedlichen, aber kämpferischen Grüßen
Hajo Zeller

Petition unterzeichnen
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.802
Petra Schlag aus Marburg | 11.02.2014 | 17:04  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 11.02.2014 | 17:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.