Eine Stunde in den "Tropen"

Marburg: Botanischer Garten | Exotische Pflanzenarten und ihre Blüten sind beliebte Anziehungspunkte, um dem regnerischen, stürmischen, kalten Winterwetter zu entfliehen.

In einem dem tropischen Regenwald nachgeahmten Klima des Tropenhaus im Marburger Botanischen Garten auf den Lahnbergen, klettern, leben, blühen exotische Pflanzen, als wären sie in ihrer ursprünglichen Heimat. Der botanische Hunger wird durch herrliche Blüten mit unzähligen Eindrücken gestillt. Sprühnebel erfüllt den Raum, dessen Temperatur bei ca. 28 Grad liegt. Mit einer Vielfalt von Farben und Formen zeigen sich die einzigartigen Blüten auf Kakteen, manchmal hoch auf den Baumstämmen und in abgestorbenen feuchten Gehölzen.

Lassen wir uns für eine Stunde von der herrlichen Blütenpracht verzaubern und die Wärme des kommenden Frühlings spüren!
1 1
1 1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
11.936
Volker Beilborn aus Marburg | 17.02.2016 | 09:27  
7.795
Peter Gnau aus Kirchhain | 17.02.2016 | 12:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.