Verspätungen im Flugverkehr – EU will die Fluggastrechte massiv beschneiden!

Hin- oder Rückflug werden immer häufiger zur nervenden Geduldsprobe
Weil die Zahl der verspäteten und annullierten Flüge dramatisch angestiegen ist, will die EU die verbrieften Entschädigungsleistungen für Fluggäste kappen, wie man heute der Presse entnehmen konnte. Was letztlich zur Disziplinierung der Gesellschaften, nämlich zur Einhaltung von Flugplänen und –Zeiten gedacht war, würde künftig dem Flugbetrieb nach Lust und Laune Tür und Tor öffnen.

Die Zeche zahlt der fliegende Verbraucher, der wertvolle Urlaubstage, seinen pünktlichen Arbeitsantritt, wichtige Termine usw. verpasst und die damit einhergehenden Folgen ausbaden muss. Das wäre so, wie wenn die Justiz mit der Ahndung zunehmender Kriminalität nicht mehr nachkommt und die Regierung kurzerhand Wohnungseinbrüche und Straßenraub zu straffreien Kavaliersdelikten erklärt.

Der Bundesregierung kommt das neuerliche Ansinnen der EU-Kommission, angesichts der vergleichbaren Situation im Schienenverkehr sicher sehr gelegen. Sollte sie sich auf die Pläne der EU einlassen, wäre dieser Eingriff in den Verbraucherschutz für unser Land ein wichtiger Schritt in Richtung Bananen-Republik.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
8.401
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 01.02.2014 | 16:32  
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.02.2014 | 17:51  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 01.02.2014 | 20:07  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 02.02.2014 | 12:08  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 02.02.2014 | 20:19  
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.02.2014 | 22:06  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 03.02.2014 | 18:33  
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.02.2014 | 23:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.