5. März 2014 Eröffnung von Café Nikolai für Menschen mit und ohne Demenz

Am 5. März 15:00 Uhr wird von der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Egon Vaupel,in Marburg in der Oberstadt ein Begegnugscafé "Café NIKOLAI" für Menschen mit und ohne Demenz eröffnet. Es befindet sich im Mehrgenerationen Haus, Lutherischer Kirchhof 3. Anschließend öffnen sich die Türen von Café Nikolai jeden Mittwoch 15:00 Uhr.

BESUCHEN SIE UNS , WIR WÜRDEN UNS SEHR DARÜBER FREUEN!

Das Ziel von dem Begegnungscafé ist, die Barriere zum Thema Demenz abzubauen, das immer noch bei Betroffenen und auch nicht Betroffenen mit Scham und Peinlichkeit behaftet ist.
Menschen mit Demenz gehören in die Mitte der Gesellschaft, man darf sie nicht mehr verstecken. Sie brauchen ihre Familie, ihre Freunde, ihre Nachbarn und auch berufliche Begleiter, die für ihre Begleitung die Verantwortung übernehmen, damit ihre Würde gewahrt wird. Würde heißt, den Menschen mit Demenz zu zeigen, dass sie uns trotz ihrer Krankheit von Bedeutung sind.

Die Anzahl der Menschen mit Demenz nimmt immer mehr zu, wir müssen lernen
mit Demenz zu leben. Wenn wir uns Menschen mit Demenz entziehen, sie wie Fremde behandeln, dann werden wir einen ganz bedeutsamen Anspruch unserer Gesellschaft nicht gerecht, jeden Menschen an unserer Gesellschaft teilhaben zu lassen.

Die Aufgabe von Café NIKOLAI sehen wir darin , Kontakte zu knüpfen zwischen Menschen mit und ohne Demenz, ihnen für ein par Stunden Abwechslung zu bieten, sie aus ihrem alltäglichen Leben zu holen.
Wir möchten deutlich machen, dass man im Menschen mit Demenz nicht NUR den Kranken sehen darf, dass sie durchaus in einer geselligen Runde noch in der Lage sind, mit zu machen.
Für uns ist das eine kulturelle Herausforderung, in dem wir Programmpunkte anbieten, wie zum Beispiel Musikbeiträge, kleine Videos mit verschiedenen Themen, Erzählungen, Bewegungsübungen, ( wie Sitzgymnastik) u.v.m.

Wir suchen zur Unterstützung unseres "Café-Teams" noch ehrenamtlichen Helfer.
Ideen zu kleinen Vorträgen, Live Musik Präsentationen und Kuchen Spenden sind nach Absprache herzlich willkommen.
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 03.03.2014
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger extra / Marburg extra | Erschienen am 05.03.2014
Hinterland extra | Erschienen am 05.03.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 26.02.2014 | 11:18  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 26.02.2014 | 19:34  
18.223
Friederike Haack aus Marburg | 26.02.2014 | 19:52  
18.223
Friederike Haack aus Marburg | 26.02.2014 | 20:32  
12.130
Christine Eich aus Wetter | 26.02.2014 | 21:00  
18.223
Friederike Haack aus Marburg | 26.02.2014 | 21:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.