Kollekte vom Motorradgottesdienst übertrifft Erwartungen

Über den Erfolg des Motorradgottesdienstes und die Höhe der Spende zeigten sich erfreut: v.l.n.re. Günter Köller (Motorradfreunde), Vera Hußler, Lore Schiller-Kilian (St.Elisabeth Hospiz), Achim Kessler (SW-Motech), Jürgen Wasserberg, Marianne Pitz (Motorradfreunde) und Karl Wilhelm Pfeil (GosPop).
Marburg: St.Elisabeth-Hospiz Marburg e.V. |

Motorradzubehörspezialist SW-Motech aus Rauschenberg stockt Geldbetrag noch auf!


Zum wiederholten Mal kommt die Kollekte des Ökumenischen Motorradgottesdienstes der Motorradfreunde Marburger Land e.V. und der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden von Stadtallendorf dem St. Elisabeth-Hospiz Marburg e.V. in Marburg zugute, doch so hoch wie in diesem Jahr war die Summe noch nie. In diesem Jahr wurden die Biker zusätzlich noch von einem der großen Motorrad - Zubehörspezialisten, SW-Motech aus Rauschenberg / Kreis Marburg, unterstützt.

Vor einigen Jahren wurde von den Mitgliedern der Motorradfreunde Marburger Land e.V. der Wunsch an den Vorstand herangetragen, man möge neben der Freude und dem Glücksgefühlen, die das eigene Hobby bringt, nicht die Menschen vergessen, denen es nicht so gut geht. Der Vorstand möge eine Möglichkeit suchen eine wohltätige Einrichtung zu unterstützen. Als der Vorstand seinen Mitgliedern als Adressat das stationäre St. Elisabeth - Hospiz in Marburg vorschlug, war die Zustimmung eindeutig. Seit dieser Zeit sind die Motorradfreunde Mitglied im St. Elisabeth Hospiz e.V. und können sich jährlich von der sachgerechten Verwendung der Gelder überzeugen. Darüber hinaus spenden die Motorradfahrer mit Zustimmung der evangelischen und katholischen Bikerpfarrer jährlich die Kollekte des Ökumenischen Motorradgottesdienstes dieser Einrichtung, die sich rein durch Spenden und Mitgliedsbeiträge trägt.
In diesem Jahr nun bildete sich eine Allianz der Hilfsbereitschaft, als nämlich der namhafte Motorradzubehörspezialist SW-Motech aus Rauschenberg, seine Unterstützung zusagte und den Betrag der Kollekte großzügig auf 1000,00 € aufstockte.
Diese Summe kam auch deshalb zusammen, weil die Gruppe „GosPop, Gospel, Pop and more“, seit Jahren auf ihre Gage beim Motorradgottesdienst verzichtet. Durch zahlreiche Konzerte z.B. beim Stadtfest in Gießen, Golden Oldies in Wettenberg, aber auch beim Hessentag in Stadtallendorf haben sich die vierzehn Musiker/innen von GosPop eine große Popularität, nicht nur unter Bikern erspielt und garantieren bei ihren Auftritten für eine große Fangemeinde.
Achim Keßler, einer der Geschäftsführer des Motorradzubehörspezialisten SW-Motech, erklärte: „Auch wenn unsere Produkte an Motorrädern in allen Kontinenten zu finden sind, sind wir doch am Vereinsleben der Biker in der Nachbarschaft unseres Firmensitzes interessiert.“ Zweihundertzwanzig Motorräder, die jährlich zum Ökumenischen Motorradgottesdienst nach Stadtallendorf kämen, sei eine beachtliche Zahl!
Im kommenden Jahr ist der 19. Ökumenische Motorradgottesdienst für den 30. April in der Stadtkirche von Stadtallendorf geplant.

SW-Motech - Motorradzubehör in Rauschenberg / Krs.: Marburg

GosPop - Gospel, Pop and More

St. Elisabeth Hospiz Marburg e.V.

Motorradfreunde Marburger Land e.V.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.