Neue Farbe auf der Matte

Judoprüfungen im VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Die Aufregung war zu spüren als 21 gut vorbereitete junge Judoka am Samstagnachmittag zu ihrer Judoprüfung antraten. So fielen die ersten Techniken noch eher zaghaft aus, aber mit der Zeit verflog die Anspannung und die Prüfer Klaudia Wahl (2. Dan) und Dr. Oliver Budzinski (3. Dan) konnten nach den absolvierten Prüfungsleistungen im Stand, im Boden und in den Randoris (Übungskämpfen) das Ergebnis verkünden: Alle haben ihre Prüfung bestanden. Besonders gut schnitten Daniel und Julian im Prüfungsfach Randori ab. Zudem lieferten Alexandra, Amelie und Melina im Prüfungsfach Boden hervorragende Leistungen ab.
Behzad Yazdan Panah und Jan-Philip Podzielny bestanden ihre erste Judoprüfung und dürfen von nun an den weißgelben Gürtel umbinden. Über den gelben Gürtel freuen sich Alexander Bludow, Alexandra Bank, Amelie Schaarschmidt, Anais Munóz, Carlo Kriele, Daniel Bludow, Danny Sekulla, Gilgian Menon, Julian Tosch, Melina Bodem und Sabrina Wagner. Den gelborangen Gürtel erreichten Antonio Habenicht, Joris van de Flierdt, Marian Menon, Paul Geppert und Rieke Voge. Ronja Backhaus trägt ab sofort den orangen Gürtel und Jan-Mattis Graap und Jonas Backhaus dürfen sich zum nächsten Training den orangegrünen Gürtel umbinden. Allen Prüflingen gratulieren wir herzlich.
Wer sich für Judo interessiert, ist herzlich zum Probetraining eingeladen. Die ersten drei Trainingseinheiten sind im VfB kostenlose Schnupperstunden. Kinder ab 7 Jahren trainieren dienstags ab 18.00 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasiums. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren sind an gleicher Stelle donnerstags ab 18.15 Uhr zu finden. Weitere Infos gibt es bei Klaudia Wahl (Tel. 72 27 42 / klaudiawahl@vfb-langenhagen.de) oder auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.