Erfolgreicher Auftakt - Godshornerinnen erreichen Zwischenrunde des Hallenpokals

E-Juniorinnen des TSV Godshorn 2015
Langenhagen: TSV Godshorn* |

E-Juniorinnen setzen sich überraschend in Vorrunde durch


Während die Godshornerinnen in der Meisterschaft der 1. Kreisklasse auf dem 2. Platz der Staffel 2 überwintern, ging es am 4. Advent beim Sparkassen Hallenpokal um den Einzug in die Zwischenrunde.
In diesem Jahr nehmen 24 E-Juniorinnenteams aufgeteilt in 4 Vorrundengruppen hieran teil. Die jeweils 3 bestplatzierten Teams erreichen die Zwischenrunde. Für alle anderen Mannschaften ist das Turnier dann bereits beendet.

Der TSV Godshorn traf in seiner Vorrunde mit dem VfL Eintracht Hannover, TSV Limmer, TSV Bemerode, HSC Hannover und dem SV Velber auf ein starkes Teilnehmerfeld. Die drei Erstgenannten gehörten im letzten Jahr zu den Finalistinnen des Turniers.

Die Godshornerinnen begannen ihr Auftaktspiel gegen den HSC konzentriert und entschlossen. Unter großem Beifall der zahlreichen Eltern und Großeltern, die ihre Mannschaft mit Rasseln und Trommel lautstark unterstützten, gewannen sie durch Tore von Emel Salja und Lina Erlhoff mit 2:0.

Die beiden nächsten Spiele gegen den VfL Eintracht Hannover (0:1) und den TSV Limmer (0:4) gingen verloren. Gegen den SV Velber konnten sich die Mädchen des TSV Godshorn souverän durch Tore von Lena Mössinger, Lina Erlhoff und Emel Salja mit 3:0 durchsetzen.

Das letzte Spiel gegen die erfahrenen Spielerinnen vom TSV Bemerode war dann noch einmal besonders spannend, da Platz 1 und 2 zu diesem Zeitpunkt bereits an den TSV Limmer und den VfL Eintracht Hannover vergeben waren und sowohl der TSV aus Bemerode sowie der TSV aus Godshorn noch die Möglichkeit auf den entscheidenen 3. Platz hatten.

Es war ein sehr kämpferisches und ausgeglichenes Spiel. Die mitgereisten Fans beider Mannschaften feuerten ihr Team an. Doch trotz einiger Torchancen auf beiden Seiten, gelang es nicht, den Ball einzunetzen.
So endete das Spiel torlos 0:0.

Den Spielerinnen aus Godshorn reichte das Unentschieden zum Einzug in die Zwischenrunde. Als die Platzierungen durch die Hallenleitung verkündet wurden, war die Freude bei allen Anhängern des TSV Godshorn riesengroß.

Ein wahnsinniger Erfolg für die jüngste Mannschaft dieses Spieltages, die erst seit 1,5 Jahren unter Leitung von Björn Wiekenberg und Manuel Pabst trainiert und zum ersten Mal an der Sparkassen Hallenpokalrunde teilgenommen hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.