Rampen zu steil für Rollstuhlfahrer ?

Langenhagen: Kaltenweider Platz | Der Frage, ob die Rampen für Rollstuhlfahrer am Bahnhof Kaltenweide zu steil sind, sollte im Rahmen eines Ortstermins, zu dem der BfK eingeladen hat, nachgegangen werden.

Mitglieder des Ortsrates Kaltenweide, des Seniorenbeirats der Stadt Langenhagen, Peter Kleinsorge von der Stabstelle Inklusion der Stadt Langenhagen, Vertreter der Seniorenresidenz Margeritenhof, Monika Meinhold - Vorstandsmitglied der Rollstuhlsportgemeinschaft Langenhagen sowie betroffene Rollstuhlfahrerinnen trafen sich dazu am Bahnhof Kaltenweide.

Der BfK bedankt sich bei allen Teilnehmenden und freut sich, so zu einen ersten Gespräch zwischen Politik, Verwaltung und Betroffenen beigetragen zu haben. Auch hier ist es dem BfK ein wichtiges Anliegen, Betroffene ernst zu nehmen.

Im Einvernehmen mit dem Ortsbürgermeister wird der BfK weitere Meinungen zu diesem Thema sowie Verbesserungsvorschläge sammeln und diese dem Ortsrat in Form eines Antrages zur Verführung stellen.

Informationen zu diesem und weiteren Themen des Vereins BÜRGER FÜR KALTENWEIDE e.V finden Sie auf der Vereins-Homepage unter: http://www.30855.de
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.10.2014 | 22:18  
5.965
Holger Finck aus Langenhagen | 22.10.2014 | 20:55  
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 26.10.2014 | 22:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.