Hobby-Kunstgruppe Krähenwinkel/Kaltenweide (HKG) zählt wieder ihre Schätze

Gemeinsam kramen Jutta Fichtner, Ute Totzke, Rita Preczek und Hannelore Brendel alle Kisten hervor.
Wie in jedem Jahr startet die HKG mit einer Inventur ihrer Arbeiten, um für das neue Jahr gerüstet zu sein. Nach der Ausstellung am letzten Novemberwochenende 2013 ist eine Verschnaufpause angesagt, denn erst am 1. Montag im Februar geht es wieder los, bei den Treffen mit frischer Kraft zu arbeiten und zu planen. Es ist schon mühsam, alle Kartons und Kisten aus den Schränken zu räumen, alles zu sortieren, zu zählen und die Inventarlisten zu aktualisieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.