Jahresabschluss-Turnier der Pinguin-Kleinstschüler in Ottobrunn

... nicht nur die Kinder freuen sich über die Medaillen für alle Kinder und den Pokal für die Mannschaft, sondern auch Trainerin Manuela Bischof
  Am letzten Samstag des abgelaufenen Jahres ging es für die Kleinstschüler des EV Königsbrunn (Jahrgänge 2004 bis 2007) zur befreundeten Mannschaft des ERSC Ottobunn zu deren traditionellem Neujahrsturnier. Strahlender Sonnenschein begrüßte die Kleinst-Pinguine, deren Betreuer und die mitgereisten Eltern in dem wunderschön gelegenen Ottobrunner Frei-Stadion. Also ideale Bedingungen für ein spannendes Turnier, bei dem es neben Ottobrunn noch gegen die starken Mannschaften aus Inzell und Gebensbach ging.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten die Königsbrunner dabei etliche ferienbedingte Ausfälle zu verzeichnen, dazu kamen noch kurzfristig krankheitsbedingte Absagen von mehreren Stammspielern. So wurden in den Reihen der Pinguine eine Vielzahl von ganz jungen Spielern des Jahrgangs 2007 eingesetzt, für die das Turnier in Ottobrunn die erste Möglichkeit war, Spielpraxis unter Echtbedingungen zu sammeln. Das Team wurde zudem von zwei Spielern des AEV und 5 Spielern des EHC München verstärkt, so dass der EV die Möglichkeit hatte, mit 4 kompletten Blöcken und 2 Torhütern aufzulaufen.

Im ersten Spiel gegen starke Inzeller hielt die junge Mannschaft die ersten 10 Minuten sehr gut mit, musste aber nach der Hälfte der Spielzeit die ersten Gegentreffer kassieren. Trotzdem gaben die Mädels und Jungs in Folge nicht auf und schafften noch den Anschlusstreffer zum abschließenden 1:4 für den DEC Inzell.

Schlechter lief es im zweiten Spiel gegen den ESV Gebensbach, der allerdings mit einer ganzen Reihe von Spielern des Endjahrgangs 2004 antrat. Hier zeigte sich der große Altersunterschied bereits bei der Spieler-Begrüßung, bei der die Gebensbacher fast alle einen Kopf größer waren und noch mehr beim Spiel in deren Spielpraxis. Allerdings konnte der EV drei schön herausgespielte Tore erzielen, so dass das Team trotz einer 3:13 Niederlage hoch erhobenen Hauptes und um einiges an Erfahrung reicher das Eis verlassen konnte.

Vor dem letzten Spiel gegen Ottobrunn bat deren Trainer um die Abgabe eines kompletten Spieler-Blocks, da zwei Ottobrunner Spieler kurzfristig ausgefallen waren. So gab es ein Spiel einer gemischten Königsbrunner Mannschaft gegen eine gemischte Mannschaft aus Ottobrunn, welches schlussendlich mit 4:0 an den ERSC ging. Allerdings schoss auf Ottobrunner Seite ein ausgeliehener Königsbrunner Spieler zwei Tore, so dass man – mit einem leichten Augenzwinkern - getrost von einem gefühlten Unentschieden sprechen konnte.

Trotz drei Niederlagen für die Pinguine war es ein tolles Jahresend-Turnier mit spannenden Spielen und fairen Gegnern. Etliche der ganz jungen Spieler konnten erste Spielerfahrung sammeln und gingen strahlend und stolz auf ihre Leistung vom Eis. Und auch für die mitgereisten Spieler-Eltern und die Betreuer war es ein spannender und überaus gelungener Tag. Kurz gesagt: Ein super Turnier an dem (bis auf die Spielergebnisse) alles passte.

Endtabelle Kleinstschülerturnier Ottobrunn:

1. ESV Gebensbach
2. DEC Inzell
3. ERSC Ottobrunn
4. EV Königsbrunn

Übrigens: Wer Lust hat bei den Pinguinen mitzuspielen – Laufschule ist jeden Mittwoch zwischen 16 Uhr und 17.15 Uhr. Einfach mal mit eueren Schlittschuhen, Helm und Knie- bzw. Ellenbogenschonern vorbeischauen und für 3,50 Euro reinschnuppern. Wir brauchen Verstärkung und freuen uns auf euch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.