Team Pitz: Für Charity ans Limit!

Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Hohe Berge, große Herausforderungen, viel Spaß und eine beachtliche Spendensumme: Das Praxis-Seminar der 11. Klasse am Rudolf-Diesel-Gymnasium in Augsburg war in jeder Hinsicht ein Projekt der Superlative. Mit seiner Aktion sammelte das Team Pitz 5000 € für die Schüler der Heilpädagogischen Tagesstätte am Fritz-Felsenstein-Haus. Die Scheckübergabe fand im Rahmen einer Projektpräsentation statt.

Unter dem Motto „Für Charity ans Limit!“ machten sich im Juli 15 Schüler auf den Weg ins Pitztal: Fünf Tage lang wanderten sie – zum Teil unter widrigen Wetterbedingungen - von Oberstdorf nach Wenns im Pitztal. Übernachtet wurde auf Hütten, die nicht immer die gewohnte Bequemlichkeit boten, dafür aber jede Menge Geselligkeit ermöglichten. Tagsüber ging es in zum Teil steilen, anstrengenden und oft matschigen Auf- und Abstiegen dem Ziel entgegen.

Alpines Erlebnis

Der Wanderung vorausgegangen war ein Schuljahr der Planungen und Sponsorensuche. Ein Praxis-Seminar sieht stets auch die Kooperation mit der Wirtschaft vor, deshalb knüpften die Jugendlichen Kontakte zu Unternehmen und Privatpersonen. Fündig wurden sie unter anderem bei den Firmen Schöffel und LOWA, die die Jugendlichen mit wandertauglicher Kleidung und Schuhen ausstattete.

„Wir mussten uns Gedanken über unser Marketing machen, schließlich wollten wir ja Sponsoren gewinnen“, schildert Anna Schill die Überlegungen der Schüler. Eine eigene Webseite sowie Posts auf Facebook und ein Blog machten das Projekt auch im Internet öffentlich. Unterstützt wurden sie dabei von den Augsburger Firmen xitaso und mxp. „Wir danken allen Sponsoren aus der Wirtschaft und unserem privaten Umfeld sowie unserer Sportlehrerin Heide Hildensberger, die uns immer motiviert hat.“

Gemeinsamer Bergausflug geplant

„Die Jugendlichen sind ans Limit gegangen – körperlich genauso wie in Bezug auf ihr soziales Engagement. Deshalb sind wir sehr dankbar für die 5000 €-Spende“, so Sylvia Reichart, Leiterin der Heilpädagogischen Tagesstätte am Fritz-Felsenstein-Haus. Geplant ist ein gemeinsamer Ausflug in die Berge. „Wir würden uns sehr freuen, wenn uns das Team Pitz begleiten würde. Ein gemeinsam verbrachter Tag im Allgäu wäre ein toller Abschluss dieser einmaligen Charity-Aktion.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.