Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt unterstützt Computerkurs für körperbehinderte Schüler

Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Der Rotary-Club Augsburg-Fuggerstadt hat dem FFH einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro überreicht. Das Geld fließt in einen Computerkurs für Schüler der Fritz-Felsenstein-Schule, die den Umgang mit der Sprachsoftware „Dragon“ erlernen. „Wir können hier konkret mithelfen, die Bildungschancen von Jugendlichen mit Handicap zu verbessern“, freut sich Stefan Holzamer, Vorsitzender der SGL Carbon GmbH und letztjähriger Präsident des Rotary-Clubs Augsburg Fuggerstadt. Unterstützt wurde die Spende auch vom Rotary-Club Gersthofen Nördliches Lechtal, vertreten durch Christian Gieselmann.

Stefan Holzamer und Christian Gieselmann überzeugten sich bei einem Besuch im Fritz-Felsenstein-Haus vom großen Nutzen der Sprachsoftware. Vor allem für Schüler, die motorisch stark eingeschränkt sind und keine PC-Tastatur bedienen können, ist Sprachsteuerung eine große Chance, um im Unterricht besser mitarbeiten zu können. Diktieren, Löschen, Korrigieren – all das steuert Adam mittels Kommandos. Die Befehle spricht er in ein Headset und im Nu erscheint auf dem Bildschirm der gewünschte Text. Je mehr der Umgang mit dem Programm geübt wird, umso besser klappt die Anwendung, denn die Software lernt mit. Die Erfahrungen von Schüler und Lehrer sind durchweg positiv. Deshalb erlernen auch in diesem Schuljahr einige FFH-Schüler das Sprachsteuerungsprogramm. „Die Schulung unserer Förderschüler können wir nur aus Spendenmitteln bestreiten, deshalb bedanken wir uns herzlich für das Engagement der Rotarier“, so FFH-Geschäftsführer Gregor Beck.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.