Michael Wiesmeier Bürgermeisterkandidat für Die Linke Königsbrunn

Die Linke Königsbrunn hat am Mittwoch, den 13.11.2013, ihren Bürgermeisterkandidaten und die Stadtratsliste gewählt.

Michael Wiesmeier ist einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gewählt worden.
Michael sagte dazu, dass er sich sehr über das Vertrauen der Mitglieder freue, da er nun der jüngste Bürgermeisterkandidat ist, den Königsbrunn je hatte.
Er sagte außerdem, es sei gut für Königsbrunn, dass die Linken sich aufstellen lassen. Denn auch hier wird Die Linke für gleiche Bildungschancen für jeden stehen, vor allem in der frühkindlichen Bildung.
Für ihn ist es selbstverständlich, dass Kitaplätze kostenfrei sein müssen. Das Gleiche gilt für das Sozialnetzwerk, denn es ist unverständlich, dass eine Stadt wie Königsbrunn noch kein freies
W-LAN an öffentlichen Plätzen zur Verfügung stellt.
Michael, der auch einstimmig Listenplatz 1 belegt, sagt aber auch, dass es für Die Linke noch ein weiter Weg sein wird, für die Kommunalwahl zugelassen zu werden. Die Linke muss in Königsbrunn 190 Unterschriften sammeln, um dieses Ziel zu verwirklichen. Deshalb ruft er alle Bürgerinnen und Bürger auf, ins Rathaus zu gehen und für die Zulassung der Linken zu unterschreiben, da es zur Demokratie beiträgt, neue Parteien zur Wahl zuzulassen.
Auf Listenplatz 2 wurde Jutta Böhm gewählt, ebenfalls einstimmig. Sie hat Die Linke auch schon gut durch den Bezirkstag gebracht. Die weiteren Kandidaten sind.

3. Markus Scheuringer
4. Michael Weklak
5. Silke Lotz
6. Dominik Domesle
7. Rudolf Bernhard
8. Karin Scheuringer (parteilos)
9. Rainer Scheuringer (parteilos)
10. Cornelia Wiesmeier (parteilos)
11. Philipp Waterschoot
12. Peter Böhm
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.