Trendsport schnuppern – ganz privat oder als Anregung für das Vereinsprogramm

Die Frauen des SV Gehrden um Birgit Tischer (vorn links) stellte beim Frauensporttag 2015 die zweitgrößte Vereinsgruppe – darunter fünf Teilnehmerinnen, die bislang bei allen Veranstaltungen dabei waren.
 
Die Frauengruppe des VfV Concordia Alvesrode zählt zu den Dauergästen beim Frauensporttag. In diesem Jahr stellten Simone Pflüger, Ellen Blödorn, Sigrun Woltmann, Iris Janßen und Margo Blödorn (oben von links) sowie Linda Woltmann, Yvonne Twick, Sonja Kollrich (unten von links) die drittstärkste Vereinsgruppe.

Das Kennenlernen neuer Sportarten – ganz gleich, ob für den privaten Hausgebrauch oder aber als Anregung für das eigene Vereinsangebot: Der Frauensporttag macht's möglich. Da ist es durchaus möglich, dass „alte Hasen auf Debütanten“ zusammentreffen.

Beim 10. Trendsport-Schnuppertag des Regionssportbundes Hannover, der mit über 500 Teilnehmerinnen komplett ausgebucht war, wurden auch rund 150 Neulinge gezählt.

Gehrden

Dauerbrenner trifft Dauerbrenner – so könnte man meine, denn ein Frauensporttag ohne die Damen des SV Gehrden ist mittlerweile kaum denkbar. Kräftigen Applaus gab es neben anderen für Karin Eike, Andrea Heine, Anette Brüner Astrid Langenheim und Karin Mundt. Das SVG-Quintett gehörte zu den zehn Frauen, die von Beginn an alle Veranstaltungen mitgemacht hatten. Dafür überreichte RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr ein Präsent nebst Urkunde. Mit 13 Teilnehmerinnen stellten die Gehrdenerinnen die zweitgrößte Vereinsgruppe überhaupt; lediglich der Lokalmatador SC Langenhagen stellte eine Teilnehmerin mehr.

Auf der SCL-Sportanlage dürften sich Gehrdens Sportlerinnen - die wenigsten sind auch Übungsleiterinnen – schon heimisch fühlen. Birgit Tischer (achte Teilnahme) hatte die Frauenriege aus ihrem Club zusammengetrommelt. Schnell war die Auswahl aus dem Angebot von insgesamt 20 Disziplinen gefunden. Yoga, das Training mit eigenem Körpergewicht, Aqua-Fitness, Line Dance und Orientalischer Tanz gehörte ebenso dazu wie das harte Rugby und kräftezehrende Bootcamp. Begeistert waren alle Teilnehmerinnen aus der Burgbergstadt. Stellvertretend für das Team sagte Birgit Tischler: „Klar, beim Frauensporttag 2016 sind wir wieder dabei. Wir freuen uns schon darauf.“ Und wer weiß, vielleicht stellt der SV Gehrden im nächsten Jahr dann sogar die größte Vereinsteilnehmergruppe.

Springe, Alvesterode

„Es ist immer wieder toll, die neuen Sportarten auszuprobieren und Anregungen für den eigenen Verein zu erhalten“, urteilte auch Sigrun Woltmann. Sie ist Spartenleiterin beim VfV Concordia Alvesrode und hatte Mitglieder aus der Turn- und Tischtennissparte zum Mitmachen begeistern können. Ihrer Meinung schlossen sich Yvonne Twick, Linda Woltmann, Sonja Kollrich, Ellen und Margo Blödorn (alle mehrfache Teilnahme) sowie Simone Pflüger und Iris Janßen als Debütantinnen an. „Das Angebot ist echt klasse hier“, zeigten sich die beiden Neulinge begeistert.

Die Alvesroderinnen stellten acht Teilnehmerinnen die drittgrößte Vereinsgruppe. Die VfV-Damen wurden beispielsweise beim Geocaching, Speerwerfen, Skiking, Bokwa und bei der Entspannung mit Klangschalen, aber auch in schweißtreibenden Workshops wie Kick-Boxen, Rugby und Bootcamp angetroffen. Besonders hatte es ihnen der Kurs mit dem großen Kin-Ball angetan. „Die Aufnahme in unser Vereinsprogramm ist durchaus eine Überlegung wert“, sagte Sigrun Woltmann.

Barsinghausen, Egestorf

Ulrike Schulze aus Egestorf war bereits das dritte Mal dabei. Sie ist Grundschullehrerin und Übungsleiterin und hatte sich neben dem weiter entwickelten Zumba Gold fürs Bootcamp, Pilates und Smovey Dance entschieden. Anregungen gab's dabei sicherlich genug.

Ute Gentemann, Ex-Handballerin vom TSV und HV Barsinghausen, wählte beispielsweise Aroha, Bokwa und Tabata – Workshops mit kuriosen Namen. Zum Verständnis könnte googeln weiterhelfen. Oder der Regionssportbund. Ebenfalls als Neulinge waren Ute Zink und Cornelia Schüddekopf dabei und hatten jede Menge Spaß. „Wenn's passt machen wir im nächsten Jahr wieder mit – prima Angebot“, hieß es unisono.

Weitere Informationen unter: http://www.rsbhannover.de/de/rsb/veranstaltungen/frauensporttag-2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.