Farbige Lichterschau am Himmel über Herrenhausen: Kanadier begeisterten zum Abschluss des Feuerwerkswettbewerbes.

Prächtige Himmelsschau: die Kanadier traten Mitte September zum Feuerwerkswettbewerb an.
Hannover: Großer Garten Herrenhausen | Ganz hat es am Schluss doch nicht gereicht für die Spitze, ein Platz auf dem Siegertreppchen aber war sicher. Mit einer farbigen Lichterschau am Himmel traten am Sonnabend (17. September) die Kanadier als letztes Team des Feuerwerkwettbewerbs 2016 an und begeisterten rund 11.000 Zuschauer in den königlichen Gärten von Hannover-Herrenhausen. Sie errangen Platz 2. Den besten Eindruck bei der Jury hinterließen die Pyrotechniker aus Belgien, denen Oberbürgermeister Stefan Schostok und die frühere Firstlady Bettina Wulff die Siegerurkunde überreichte. Die Feuerwerke aus Deutschland gewannen immerhin noch den dritten Platz.

Für ein Feuerwerk muss der Himmel natürlich entsprechend dunkel sein. Die Zeit vom Einlass um sechs Uhr Abends bis zum Startschuss um viertel nach Neun überbrückten Walk-Acts, Jay Toor mit einer Feuerschau und verschiedene Musikgruppe wie „milou & flint, „soul control“ oder „The Milltones“. Wer wollte, konnte sich vor der großen Himmels-Show aber auch in den illuminierten Barockgarten noch ein Weilchen entspannen. Beeindruckend wie immer die große Fontäne.
2
1
1
1
2
1
1
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
57.433
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.09.2016 | 16:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.