Sabrina Weckerlin:“Ich habe 6 Songs für meine CD in New York aufgenommen“ - Ein Interview mit der Musicaldarstellerin die bei vier Gastspielen im Legoland war

Ein Interview mit Sabrina Weckerlin
Die Musicalbühne ist der gebürtigen Schwarzwälderin Sabrina Weckerlin ihr zu Hause. Sie spielte unter anderem die Hauptrolle in „ Die Päpstin“, sowie die Elisabeth im Musical „ Elisabeth“ Im Rahmen der langen Nächte im Günzburger Legoland war die Künstlerin bei allen vier Auftritten dabei.Begleitet wurde sie bei allen vier Auftritten von der hervorragenden Band „Musicalpeople“. Ich habe die Möglichkeit genutzt und mit Sabrina Weckerlin ein Interview geführt.

Thomas Rank:Sie wurden als jüngste Jazz-und Hip Hop Dancerin das Landes ausgewählt. Ihre dreijähriges Studium wurde zum Teil von Bravo finanziert. Wie kam es dazu?


Sabrina Weckerlin:Bravo TV hat die Aufnahmeprüfung für die Musicalschule begleitet, und dadurch wurde ich ausgesucht zum Sponsoring.

Thomas Rank: Ende 2004 erhielten sie das Angebot im Berliner Stage Entertainment Musical, die 3 Musketiere zu spielen. Wie war das für sie?

Sabrina Weckerlin: Das kam völlig unerwartet. Ich war beim Vorsingen und habe ausser Konkurrenz gesungen, zumal ich mit Alexander Klaws eine Single aufgenommen hatte. Es war sehr toll, aber auch sehr überraschend.



Thomas Rank:Sie spielen die Hauptrolle in „ Die Päpstin“.Wie kommt man zu so einer Rolle?

Sabrina Weckerlin:Ich hatte bereits 2007 für die gleiche Firma „ Elisabeth“ gespielt. Diese Firma hat dann die Rechte für „Die Päpstin“ bekommen. Ich spiele gerne Drama Stoffe. Ich war gespannt, wie man das Buch auf die Bühne bringt. Der Erfolg spricht für sich.



Thomas Rank:Sie wurden bei den Musicalwahlen auf Platz 3 als Beste Muscial Darstellerin gewählt.Haben sie damit gerechnet?


Sabrina Weckerlin:Diese Wahlen gibt es jedes Jahr. Es freut mich sehr. Es ist toll, wenn man erfährt, daß man so gut ankommt.


Thomas Rank: Wie schauen Ihre Konkreten Pläne aus?

Sabrina Weckerlin: Ich arbeite momentan an einer eigenen CD. 6 Songs habe ich bereits teilweise in New- York mit dem Produzenten der u.a. Whitney Houston produziert hatte, aufgenommen. Einen Song davon habe ich auch im Legoland in mein Reportoire aufgenommen, weil er so gut ankam.
Ausserdem habe ich kürzlich ein Stück bei dem Thomas Hermanns Regie führte gespielt.
Ich habe auch eine eigene Band mit der ich auf Tour bin. Momentan spiele ich am Wochenende.


Thomas Rank: Wie gefällt Ihnen das Legoland?


Sabrina Weckerlin: Es ist wahnsinng toll hier. Ich könnte jedes Wochenende hier sein.Auf Grund der Vorbereitungen für das Arrangement, fällt es schwer, hier etwas zu fahren. Vor zwei Wochen hatte ich die Gelegenheit. Auch die Organisation und die Betreuung vor Ort durch die Mitarbeiter des Legolandes ist toll.

EINEN BERICHT ÜBER DAS GASTSPIEL FINDEN SIE HIER


EIN INTERVIEW MIT ALEXANDER KLAWS FINDEN SIE HIER

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.