Pfarrausflug der Pfarrei St. Martin auf die Schwäbische Alb nach Zwiefalten und zur Wimsener Höhle

Der diesjährige Pfarrausflug der Stadtpfarrei St. Martin, Günzburg, führte die 58 Teilnehmer nach Zwiefalten zur prächtigen Münster- und Wallfahrtskirche "Unserer lieben Frau", eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks von Johann Michael Fischer aus München mit dem Kreuzaltar und dem Gnadenbild der Gottesmutter, einem Kleinod der Spätgotik aus dem 15. Jahrhundert.

In Zwiefalten wurden die Günzburger durch die Kirche geführt und feierten einen Festgottesdienst. Im Anschluss wanderte die Gruppe von Zwiefalten durch das romantische Aachttal zur Wimsener Höhle, der einzigen mit dem Boot befahrbaren Wasserhöhle in Deutschland, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und Ausklang. Über die rege Teilnahme der Gemeindemitglieder von jung bis alt und die Förderung der Gemeinschaft freuten sich Stadtpfarrer Christoph Wasserrab und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Stefan Baisch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.