Stadtmeisterschaft im Riesentorlauf am 02.02.2014 in Berwang

Stadtmeister 2014 im Riesentorlauf in Berwang wurden Sophia Meitinger und Harald Wieland.
Gersthofen: Festplatz | Am Sonntag, den 2. Februar 2014 fanden sich am Thannellerkarlift in Berwang / Tirol nahezu hundert begeisterte Skisportler der drei Vereine TSV Gersthofen Abteilung Alpin, der Naturfreunde Ortsgruppe Gersthofen und des CSC Batzenhofen Abteilung Ski&Wandern ein, um zur 38. Stadtmeisterschaft im Riesentorlauf anzutreten.
Die Stadtmeisterschaft wird nun bereits seit mehreren Jahren gemeinsam von den drei Vereinen ausgerichtet. So auch wieder in diesem Jahr.
Der TSV Gersthofen setzte den Kurs und übernahm die Zeitnahme, der CSC übernahm das Catering und organisierte die Busfahrt und die Naturfreunde übernahmen Ausschreibung und Pressearbeit und halfen bei Aufbau und als Streckenrichter.
Wenn es auch bei Temperaturen um den Nullpunkt leicht schneite und teilweise diffuse Sichtbedingungen herrschten, fanden die Wintersportler Dank der guten Organisation in bewährter Gemeinschaftsleitung der drei ausrichtenden Vereine optimale Pisten- und Wettkampfbedingungen vor. Rennteamleiter Michael Bronner und sein Team haben erneut einen tollen Kurs über eine relativ lange Distanz gesteckt.
Das generationenübergreifende Starterfeld umspannte ein beachtliches Spektrum der Jahrgänge von 2005 bis 1934!
Die jeweiligen Altersklassenbesten und Mannschaftsmeisterschaften wurden im ersten Durchgang ermittelt, die Stadtmeister in einem zweiten Durchgang, zu dem die 15 schnellsten Läuferinnen und 20 besten Läufer des ersten Durchganges noch einmal am den Start gingen.
Den Titel „Stadtmeisterin" erkämpfte sich in zwei perfekten Läufen - trotz ihres jugendlichen Alters - absolut souverän Sophia Meitinger, gefolgt von Sandra Braun, der Stadtmeisterin von 2012, beide vom TSV Gersthofen.
Den Sieg bei den Herren sicherte sich in diesem Jahr Harald Wieland, ebenfalls bereits früher Stadtmeister, knapp vor Philipp Matthiessen, ebenfalls vom TSV Gersthofen.
Auch der Nachwuchs zeigte gute Leistungen. Schülerbeste wurden Lea-Marie Wieland und Timo Pauker. Jugendbeste sind Sophia Meitinger und Erik Dollmann.
Ihnen allen an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch!
Es war insgesamt ein interessantes und problemloses Rennen, das allen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß gemacht hat.
Die abschließende Siegerehrung wurde wie in den vergangenen Jahren wieder in den Thanneller Stuben in Rinnen durchgeführt, wo die Teilnehmer von Petra Göppel, Barbara Schimanski und Ernst Winter ihre Pokale und Urkunden überreicht bekamen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 01.03.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.