Abteilung Alpin des TSV Gersthofen: Erfolgreiches Jahr 2015

Trotz des ungeplanten Verlaufs waren die Skikurse der Abteilung Alpin des TSV Gersthofen an zwei Terminen im Januar ein großer Erfolg und ein Erlebnis für alle Teilnehmer.
 
Auch die parallel zu den Skikursen stattfindenden Schneeschuhwanderungen waren sehr beliebt und gefielen allen Teilnehmern.
Gersthofen: TSV Turnhalle Gersthofen | Auch wenn das ein oder andere anders ablief wie geplant, war das Jahr 2015 für die Abteilung Alpin des TSV Gersthofen insgesamt gesehen von einer Fülle an erfolgreichen Aktivitäten geprägt.

Das Jahr startete wiederum mit unserem Skischul- und Schneeschuhangebot an im Januar. Der neue Skischulleiter Max Alt entwickelte ein sehr interessantes Programm, das vier Skischultage unter Einbeziehung vom Feiertag "Hl.-Drei-Könige" als Basis hatte. Als die Schneeverhältnisse und Wetterprognosen an den Tagen vor Weihnachten einen sinnvollen Skikurs unmögliche erscheinen ließen, entschlossen wir uns schweren Herzens, das Angebot abzusagen. Wider Erwarten sorgte dann aber sehr starker Schneefall für gute Bedingungen. Wir haben daher kurzfristig ein Ersatzprogramm für die beiden Samstage 7.01. und 24.01.2015 angesetzt. Dieses wurde jedoch gut angenommen, obwohl hierfür kaum Werbung gemacht werden konnte. Die Durchführung klappte sehr gut, die alle Teilnehmer viel Spaß und großen Erfolg. Auch die parallel stattfindenden Schneeschuhwanderungen fanden großen Anklang.

Die besten jugendlichen Skiläufer der Abteilung wurden auch in diesem Jahr im Rennteam speziell gefördert, um auf verschiedenen Rennen gute Platzierungen zu erreichen. Belohnt wurden die Mühen mehreren „Stockerl-“ Plätzen beim „Schöffel Kid’s Cup“, dem früheren Mittelschwäbischen Skipokal. Herauszuheben war hier, dass mit Tim Seibold (U8) und Jan Dollmann (U16) gleich zwei Läufer des TSV Gersthofen in ihrer Altersklasse den ersten Platz in der Gesamtwertung erreichten.

Auch bei der Landkreismeisterschaft am 14.03.2015 in Berwang war die Abteilung Alpin sehr erfolgreich: Tim Seibold, Franzika Geiger, Jan Dollmann, Harald Wieland und Sophia Meitinger erste in ihren Altersklassen. Besonders erfreulich war, dass Sophia Meitinger erneut Landkreismeisterin wurde.

Unser neuer Skitouren-Übungsleiter Heinz Dollmann machte zwei neue Angebote für Einsteiger in das Thema Skitouren: Eine Ein-Tages-Skitour und ein ganzes Wochenende. Beide Veranstaltungen sorgten für unvergessliche Eindrücke in den Höhen der Berge.

Die Abschlussfahrt führte in diesem Jahr Anfang April nach Obergurgl und war wie immer ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, nicht zuletzt aufgrund der perfekten Vorbereitung durch Uli Meitinger und die traumhaften Wetter und Schneebedingungen.

Bei der Jahreshauptversammlung am 12.06.2015 konnte Abteilungsleiter Ernst Winter erneut ein sehr positives Resümee der vergangenen Saison ziehen. Der Hauptverein überraschte zudem mit einer Ehrung aller langjährig in der Abteilung Aktiven.

Jeden Donnerstag wurde in den Lechauen eine Nordic-Walking-Stunde angeboten. Höhepunkt der Nordic-Walking-Saison war ein ganztägiger Ausflug am 21. Juni rund um Seeg im Allgäu, organisiert von Stefan Zimmermann.

Am 27.06.2015 fanden sich nach einem Jahr Pause wieder einige Alpin-Mitglieder in Thannhausen ein, um an der dortigen Liftanlage Wasserski fahren zu können.

Vom 03. bis zum 05.07.2015 traf sich die ehemalige Alpin-Runners-Gruppe zu einem Wanderwochenende in Rinnen. Auch im August wurde in den Bergen um Rinnen gewandert: Die Familie Grashei organisierte ein Bergwochenende auf der Gersthofer Hütte.

Auch dieses Jahr fand die einstündige Nordic-Walking-Tour auf den Gersthofener Müllberg im Rahmen des Familienfestes in der Gerfriedswelle statt. Für die zahlreichen Teilnehmer erneut ein sehr schönes Erlebnis und eine sehr gute Aussicht auf Augsburg und Gersthofen!

Absoluter Höhepunkt für die Abteilung im Sommer war die erneute Beteiligung der Abteilung beim Gersthofener Bürgerfest „Kulturina“ am ersten August-Wochenende. Die von der Abteilung betriebene Bar „Alp In“ war wie schon in den Vorjahren ein echter Besuchermagnet. Es gab Getränke- und Kaffeespezialitäten und vor allem am Abend richtig gute Stimmung. Hauptneuerung war ein neuer, sehr geschmackvoller Kaffestand. der sich zu einem weiteren Hingucker entwickelte. Insgesamt konnte der Hauptorganisator von „Alp In“, Dieter Wieland, auf einen tollen Erfolg zurückblicken.

Die zweite Aktivität der Abteilung im Rahmen der Kulturina war die Ausrichtung des Treppenlaufs im Ballonmuseum im Rahmen des Gersthofer Stadtsportfestes. Hauptorganisator Johannes Metzger konnte durch viele Neuerungen die Attraktivität sehr starkt steigern. Höhepunkt war die Life-Übertragung der Zielankunft auf einen Monitor im Startbereich. Gesamtsieger waren in diesem Jahr Michael Reithmeir und Mia Kraus.

Ein weiteres Angebot für Jugendliche wurde Mitte August von Sandra Braun und Sophia Meitinger angeboten. Im Rahmen eines Jugend-Action-Tages wurde im Ötztal ein "Canyoning-Tag" durchgeführt und war für alle Beteiligten ein echtes Erlebnis.

Nicht vergessen werden sollen die laufenden Trainingsangebote für unterschiedliche Zielgruppen: Alpin-Minis, Alpin-Soft, Inline-Skating und Alpin-Fitness.

Die Skisaison 2015/2016 startete am 07.11.2015 mit dem traditionellen Skibasar, der in diesem Jahr erneut sehr gut besucht war.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 17.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.