Abteilung Alpin des TSV Gersthofen: Erfolgreiches Jahr 2014

Das Jahr 2014 startete für die Abteilung Alpin des TSV Gersthofen mit erfolgreichen Skikursen an drei Samstagen im Januar.
 
Sehr beliebt und daher schnell ausgebucht waren auch Schnneschuhwanderungen, die parallel zu den Skikursen stattfanden.
Gersthofen: TSV Turnhalle Gersthofen | Auch das Jahr 2014 war für die Abteilung Alpin des TSV Gersthofen von einer Fülle an erfolgreichen Aktivitäten geprägt.

Das Jahr startete wiederum mit unserem Skischul- und Schneeschuhangebot an drei Samstagen im Januar. Auch diesmal wurde die Durchführung der Kurse, die unter dem Namen „Die neue DSV-Skischule im TSV Gersthofen“ angeboten werden, nur in Teilen geändert. Die drei Busse fuhren Berwang und Ehrwald in Tirol an. Die Teilnehmerzahlen des Vorjahres konnten erneut übertroffen werden. Zudem hatten alle Teilnehmer viel Spaß und großen Erfolg. Auch die parallel stattfindenden Schneeschuhwanderungen fanden großen Anklang.

Die besten jugendlichen Skiläufer der Abteilung wurden auch in diesem Jahr im Rennteam speziell gefördert, um auf verschiedenen Rennen gute Platzierungen zu erreichen. Belohnt wurden die Mühen mehreren „Stockerl-“ Plätzen beim „Schöffel Kid’s Cup“, dem früheren Mittelschwäbischen Skipokal. Herauszuheben war hier, dass mit Franziska Geiger (U8), Lea-Marie Wieland (U12) und Jan Dollmann (U12) gleich drei Läufer des TSV Gersthofen in ihrer Altersklasse den ersten Platz in der Gesamtwertung erreichten.

Am 02.02.2014 wurde nach einem Jahr Pause erneut eine Stadtmeisterschaft im Riesenslalom durchgeführt. Gemeinsam mit dem Naturfreunden Gersthofen und dem CSC Batzenhofen wurde das Rennen in Berwang durchgeführt. Stadtmeister wurden in diesem Jahr Harald Wieland, Stadtmeisterin Sophia Meitinger, beide vom TSV Gersthofen.

Auch die Durchführung der Landkreismeisterschaft lag in diesem Jahr bei der Abteilung Alpin. Bei strahlendem Sonnenschein wurde ein reibungsloses Rennen am Rastkopflift in Rinnen durchgeführt, für das die Mitwirkenden viel Lob erhielten.

Die Abschlussfahrt führte in diesem Jahr Anfang April nach Hochötz und Kühtai und war wie immer ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, nicht zuletzt aufgrund der perfekten Vorbereitung durch unseren Abteilungsleiter Ernst Winter.

Bei der Jahreshauptversammlung am 16.05.2013 konnte Abteilungsleiter Ernst Winter erneut ein sehr positives Resümee der vergangenen Saison ziehen. So überrascht es nicht, dass die bisherige Abteilungsleitung wieder komplett gewählt wurde.

Am 25. Mai fand bei bestem Frühlingswetter eine sportliche Radtour in die westlichen Wälder statt. Organisiert von unsrem zweiten Abteilungsleiter Heinz Dollmann, führte die Tour ins Anhauser Tal. Eine zweite Radtour fand zudem am 21.09.2014 im Allgäu zum „Schwarzen Grat“ statt.

Jeden Donnerstag wurde in den Lechauen eine Nordic-Walking-Stunde angeboten. Höhepunkt der Nordic-Walking-Saison war ein ganztägiger Ausflug am 06. Juli in die Wälder rund um Fischach, organisiert von Stefan Zimmermann.

Am Dienstagabend traf sich immer die Alpin-Running-Gruppe, um gemeinsam für Langstreckenläufe zu trainieren. Dadurch war es möglich, dass beim Landkreislauf auch erneut ein Team des Abteilung Alpin mit von der Partie war. Gesellschaftlicher Höhepunkt war dagegen ein gemeinsames Wochenende der Laufgruppe in Rinnen Anfang Juli.

Nach Jahren Pause fand am 12.07.2014 wieder ein Alpin Grillen statt, diesmal aufgrund der Hochwassersituation nicht wie bisher im Lechbett sondern im Garten unseres Abteilungsleiters Ernst Jason Winter.

Erstmals im Rahmen des Familienfestes in der Gerfriedswelle bot die Abteilung Alpin eine einstündige Nordic-Walking-Tour auf den Gersthofener Müllberg an. Trotz des gegen Ende einsetzenden Regens erneut ein schönes Erlebnis!

Absoluter Höhepunkt für die Abteilung im Sommer war die erneute Beteiligung der Abteilung beim Gersthofener Bürgerfest „Kulturina“ am ersten August-Wochenende. Die von der Abteilung betriebene Bar „Alp In“ war wie schon in den Vorjahren ein echter Besuchermagnet. Es gab Getränke- und Kaffeespezialitäten und vor allem am Abend richtig gute Stimmung. Insgesamt konnte der Hauptorganisator von „Alp In“, Dieter Wieland, auf einen tollen Erfolg zurückblicken.

Ebenfalls bereits traditionell ist die Ausrichtung des Treppenlaufs im Ballonmuseum im Rahmen des Gersthofer Stadtsportfestes. Diesmal war der Termin am 02.08.2014 und damit während der Kulturina. Gesamtsieger waren in diesem Jahr Michael Reithmeir und Alexandra Grashei.

Ein ganz neues Angebot für Jugendliche wurde Anfang September von Jugendleiter Johannes Metzger angeboten. Im Rahmen eines Wochenendes in Rinnen fanden Rafting, Slackline, Sommerrodeln und vieles mehr statt.

Einen großartigen Ausklang des Sommerprogramms bot die am 12.10.2014 von Thommy Kling angebotene herbstliche Bergtour auf den Tegelberg und zu Schloss Neuschwanstein bei herrlichstem Sonnenschein.

Nicht vergessen werden sollen die laufenden Trainingsangebote für unterschiedliche Zielgruppen: Alpin-Minis, Alpin-Soft, Inline-Skating und Alpin-Fitness.

Die Skisaison 2014/2015 startete am 08.11.2014 mit dem traditionellen Skibasar, der in diesem Jahr erneut sehr gut besucht war.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 18.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.